Auf Schloss Juval unter Anwesenheit von Reinhold Messner

30 Jahre “Ötzi” – Zeitzeugen erinnerten sich in Südtirol

Mittwoch, 15. September 2021 | 16:20 Uhr

Anlässlich des bevorstehenden 30. Jahrestages des Fundes der Gletscherleiche “Ötzi” hat am Mittwoch auf Schloss Juval am Eingang des Schnalstales ein Treffen von Zeitzeugen stattgefunden. Dazu eingeladen hatte der Tourismusverein des Schnalstales. Mit dabei war auch “Schlossherr” und Extrembergsteigerlegende Reinhold Messner, der davon sprach, dass “Ötzi” “eine Säule” dabei sei, wenn man die Geschichte der Alpen und Mitteleuropas erzähle.

Messner hatte damals, im Jahr 1991, eine Südtirol-Umrundung gemacht und war dabei zur Similaunhütte gekommen. Der Hüttenwirt hatte ihm dann von der Leiche und dem gefundenen Beil berichtet, aus dem die Bergsteigerlegende schloss, dass der Fund von archäologischer Bedeutung sei. Man habe durch “Ötzi” einen “neuen Blick auf die Bergvölker” gewonnen, so Messner nunmehr, 30 Jahre danach. Der Innsbrucker Archäologieprofessor Walter Leitner unterstrich, dass die Intuition von Reinhold Messner wichtig gewesen sei, um den Fund einzuordnen. “Ötzi” habe eine neue Dimension archäologischer Funde markiert. Durch die Befunde und die gut erhaltene Leiche sei es der Medizin gelungen, auch Erkenntnisse zu Krankheiten und Behandlungsmethoden zu erforschen.

Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP), verwies darauf, dass er zur damaligen Zeit Student in Innsbruck gewesen war, als er vom Fund gehört habe. Der wirkliche Zeitzeuge sei Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder (SVP), der am Mittwoch ebenso verhindert war wie die Deutsche Erika Simon, die damals mit ihrem Mann Helmut auf die Gletschermumie gestoßen war.

Hohe Beamte von Finanzwache und Carabinieri aus der damaligen Zeit berichteten indes von den durchgeführten Vermessungen, um herauszufinden, ob der Fund auf Südtiroler oder österreichischer Seite lag. Am Ende kam eine Kommission zum Schluss, dass der “Ötzi”-Fund um wenige Meter auf italienischer Seite zu verorten war.

Von: apa

Bezirk: Bozen, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "30 Jahre “Ötzi” – Zeitzeugen erinnerten sich in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
inni
inni
Superredner
3 Tage 4 h

der Ötzi hot sich in de 30 Johr besser erholtn als der Messner 😜

Chicco
Chicco
Tratscher
3 Tage 4 h

Kann mich auch noch gut daran erinnern !! Schäme mich noch heute , wie damals mit den Leuten umgegangen wurde, die den Mann aus dem Eis gefunden haben 🙉!! Glaube ich gern das diese verhindert waren !!

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 14 h

chicco typisch aber beschämend wie man Das Ehepaar billig abspeisen wollte.

Staenkerer
3 Tage 1 h

😂😅🤣😀 i konn mi auf guat erinnern wie gspötelt wurde :
de mümie konn lei a frau sein, sunst fohrat der durni decht nit so innsbruck außi ….”
“0tzi isch sicher a italiiener! wer sunscht gang mit schlapper auf an gletscher….”

Italo
Italo
Superredner
3 Tage 54 Min

Hon dei gonze Messner Ötzi gschichte leider Vergessen😂😂

Staenkerer
2 Tage 23 h

messner ötzi gschicht hots koane geben! der messner hot sich erst aufgeplustett bold man gewisst hot wie olt de mumie isch! sem hot er in der Medien ungebn als hat er ihn gfundn und glei gewisst wie wertvoll er isch! (wenn mi nit olles täuscht wor er sem mit no oan auf südtirolumrundung im ahrntol pustertol unterwegs und ötzi hotn ihn de Show gstohln)

Zugspitze947
2 Tage 12 h

Staenkerer : des isch gelogen ! I wor a in der Nähe und hon des genau verfolgt,der Reinhold hot glei gsog dass des a olte Leiche isch !!!! 🙂

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
3 Tage 1 h

Und noch immer nicht hat der arme seine Ruhe gefundenr,mit einen Toten macht man keine Geschäfte

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 14 h

anonymous seh ich genauso. Man hätte Ihn begraben sollen und Event. bloß eine Nachbildung oder Photo ausstellen.. Habe leider auch auf Friedhöfen Teile von Mensch u. Truhe sehen müssen. Da ging u. geht heute nochSüdtirol nicht zimperlich um. Auch Ruhe u. Respekt auf Friedhöfen interessiert nicht…

Zugspitze947
3 Tage 4 h

Jaja die Karpf wollten erst gar nicht hinauf ,drum haben Ihn die Tiroler geholt und nach Innsbruck gebracht . Der Mann vom Hauslabjoch ist eine Berühmtheit geworden  👌😀

Nobbs
Nobbs
Tratscher
2 Tage 22 h

Fazit: Die gehen über Leichen.

pingoballino1955
2 Tage 12 h

Zitat Messner:Der Ötzi gehört auf den Virgl,dort hätte er mehr Ruhe??????? Ich staune immer wieder über die Fahnen im Wind!

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
2 Tage 12 h

Bemerkenswert wie die Leiche aus dem Eis gerissen wurde und mit Spitzhacken auch beschädigt wurde wenn man bedenkt wie wertvoll sie für die ganze Menschheit ist. 

wpDiscuz