Projekt "Singende Klasse – Singende Schule"

500 Kinder heute bei Singfest in Eppan

Freitag, 20. Mai 2022 | 16:40 Uhr

St. Michael in Eppan – Mindestens zehn Minuten außerhalb der Musikstunde singen – darum geht es beim Projekt “Singende Klasse – Singende Schule”. Vorrangiges Ziel dieser Initiative ist es, das Singen und dessen positive Auswirkungen zu fördern, denn: Singen verbindet, löst Emotionen aus, verbessert die Konzentration und steigert die Leistung des Gehirns. Die Initiative des Schuljahrs 2021/22 fand heute (20. Mai) mit einem Konzert im Kultursaal in St. Michael in der Gemeinde Eppan ihren Abschluss. Insgesamt 500 Schülerinnen und Schüler der Grundschule nahmen daran teil.

Ein Lieblingslied von jeder Klasse

Jede Klasse präsentierte zu diesem Anlass das eigene Lieblingslied. Die einzelnen Klassen wurden mit dem Zertifikat “Singende Klasse” ausgezeichnet oder erhielten das Prädikat “Singende Schule”, wenn sich die gesamte Schule an der Initiative beteiligt hatte.

Projekt soll auf ganz Südtirol ausgedehnt werden

Im Schuljahr 2021/22 nahmen 29 Grundschulklassen mit rund 500 Kindern am Projekt teil. Im Schuljahr 2022/23 soll das Projekt auf ganz Südtirol ausgeweitet werden.

Bei dieser Initiative zur Förderung des Singens handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des Südtiroler Chorverbandes, der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule und der Landesdirektion der Grund-, Mittel- und Oberschulen der Deutschen Bildungsdirektion.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz