Wichtiges Anliegen des Bereiches Innovation und Beratung

Angebote und Initiativen im Bereich der MINT-Fächer

Dienstag, 16. Juni 2015 | 13:29 Uhr

Bozen – "MINT" steht für Mathematik, Informationstechnologie, Naturwissenschaften und Technik. Es handelt sich dabei um jene Fächer, die für die Innovation in den Unternehmen als besonders wichtig gelten und daher für den Arbeitsmarkt von großer Bedeutung sind. Der Bereich Innovation und Beratung des Deutschen Bildungsressorts hält verschiedene Angebote zur Förderung der MINT-Fächer bereit.

Die nachhaltige Förderung und Unterstützung der MINT-Fächer und MINT-Bildungsbereiche in Schulen und Kindergärten in Südtirol ist ein wichtiges Anliegen des Bereiches Innovation und Beratung. Schulen, Klassen, Lehrpersonen, pädagogische Fachkräfte, Jugendliche und Kinder sollen deshalb dazu animiert werden, sich mit MINT-Fächern auseinanderzusetzen und die Welt durch der "MINT-Brille" zu erkunden.

In den letzten Jahren wurden verschiedene Projekte, Initiativen und Angebote zu diesen Themen erstellt, wobei die Palette so reichhaltig ist, wie der Name es bereits verspricht: Schülerlabore, Modellierungswochen und -tage, Roberta (Mädchen und Roboter) und Wedo, Schülerwettbewerbe in Mathematik und Chemie, Gletschercamps, Fortbildungen, Kursfolgen und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Weitere Informationen finden sich unter folgendem Link: http://www.bildung.suedtirol.it/unterricht/mint/

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen