Die teure Banane wurde ihrer eigentlichen Bestimmung zugeführt

Art Basel: Künstler aß 120.000 Dollar teure Banane

Sonntag, 08. Dezember 2019 | 11:38 Uhr

Teurer Snack auf einer der größten Kunstmessen der Welt: Eine jüngst für 120.000 Dollar als Installation verkaufte Banane ist auf der Art Basel in Miami vor den Augen perplexer Besucher von einem Aktionskünstler verspeist worden. Ungehindert vom Sicherheitsdienst schnappte sich David Datuna am Samstag die mit Klebeband an der Wand befestigte Banane und verzehrte sie in aller Seelenruhe.

Die Banane war Teil einer Installation des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan, die erst am Freitag für umgerechnet 108.500 Euro verkauft worden war. Datuna kommentierte seine “Hungry Artist” (hungriger Künstler) betitelte Performance mit den Worten: “Ich liebe Maurizio Cattelans Kunst, und ich liebe diese Installation wirklich. Sie ist köstlich.”

Die für die Ausstellung verantwortliche Galerie Perrotin reagierte gelassen: “Er hat das Kunstwerk nicht zerstört”, beschwichtigte ein Sprecher laut der Zeitung “Miami Herald”. Die Käufer hätten lediglich ein Autentizitäts-Zertifikat und die Rechte an der Idee erworben. Die Banane an sich sei austauschbar.

Das sah ein Besucher der Art Basel offenbar ähnlich: Er reichte dem herbeigeeilten Galeriebesitzer Emmanuel Perrotin laut “Miami Herald” kurzerhand eine Ersatzbanane, die Perrotin anstelle des Original-Obstes an der Wand drapierte – ebenfalls mit Klebeband.

Für Cattelan ist es nicht das erste Mal, dass eines seiner Kunstwerke abhanden kommt. In die Schlagzeilen geriet er auch als Schöpfer eines mehr als fünf Millionen Euro teuren Klosetts aus Gold, das im September aus dem britischen Blenheim-Palast in der Nähe von Oxford gestohlen worden war. Dagegen nimmt sich die Banane vergleichsweise günstig aus.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Art Basel: Künstler aß 120.000 Dollar teure Banane"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jojo
jojo
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Die Welt isch nimmer normal. Die größte Kunst an so einem Werk ist jemanden zu finden ,der so an Blödsinn kaft.

tschonwehn
tschonwehn
Superredner
1 Monat 16 Tage

=Ergebnis der Dekadenz.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Fehlt dor etwa die nicht entartete Kunst???🙄

nikname
nikname
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

“Die Käufer hätten lediglich ein Autentizitäts-Zertifikat und die Rechte an der Idee erworben.”
Muss ich jetzt aus rechtlichen Gründen meine Bananen von der Wand nehmen.😲😂

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 16 Tage

deis geat haint olls lai mea um aufmerksamkeit zu erregn und sell isch dein bananen-stehler gelungen nor mohlzeit

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
1 Monat 16 Tage

Recht hat er g ehabt, sonst wäre die Banane eh nur verfault.

Jango88
Jango88
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Wear i do a berühmt wenn i a Pink Lady essn tua ? Dümmer gehts immer

Savonarola
1 Monat 16 Tage

moderne Künstler sind nichts anderes, als von einer linksalternativen Lobbymafia promotete, unangepasste Subjekte, die in der Provokation ihre einzige Existenzberechtigung sehen.

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Was heute alles Kunst ist?!? Ich kann keine Kunst erkennen? Die Banane wäre sowieso an der Wand verfault und das sogenannte ‘Kunstwerk’ wäre noch mehr Kunst geworden!😝

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 15 Tage

@Targa
habe ich mir auch gerade gedacht.
Verfaulte Banane 200.000 Dollar
Fleck von verfaulter Banane 300.000 Dollar
den Spass, den wir habn: unbezahlbar.

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Eine teure Banane 😬

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Bei den Preis könnte Sie auch aus 750 Karat Gold sein, dann wäre der Wert des sogenannten Kunstwerkes wenigstens nachvollziehbar!

wpDiscuz