Cabraqimera beim Festival Tanz Bozen am 20. Juli

Auf Rollschuhen in die Zukunft von Catarina Miranda

Dienstag, 19. Juli 2022 | 12:02 Uhr

Bozen – Zum ersten Mal in Bozen zu Gast ist die Portugiesin Catarina Miranda, die in ihrer Arbeit den Körper als Mittel der Meditation und Transformation in den Mittelpunkt stellt und diesen in eine andere Welt, in der Realität und Fiktion verschwimmen, projiziert. Ihr neuestes Werk Cabraqimera, ein Quartett auf leuchtenden Rollschuhen, feiert beim Festival Tanz Bozen Italienpremiere. Am 20. Juli um 21 Uhr im Theater Studio.

Catarina Miranda, 1982 in Portugal geboren, studierte Choreografie am Centre Chorégraphique National de
Montpellier und anschließend japanisches Nō-Theater in Kyoto sowie Visual Arts in Porto. Der polysemantischen Künstlerin gelingt es mit einer sehr persönlichen Poetik, Bewegungen, Bilder, Stimmen, Bühnenbilder und Lichteffekte einzufangen. In ihrem Stück Cabraqimera vereint sie die die plastische, hypnotische Dimension der Gestik mit großen, räumlichen Bewegungen, mit Überschneidungen und Begegnungen der rollenden Performerinnen und Performer, die sich in hybride Körper verwandeln. So entstand auch der Titel Cabraqimera, der sich aus zwei portugiesischen Wörtern zusammensetzt: „cabra“ (Ziege) und „qimera“ (Chimäre, ein Ungeheuer aus der Mythologie, ein hybrides Tierwesen). Ein Quartett, das sich auf fluoreszierenden Rollschuhen zwischen Licht- und Schattenspielen rasend durch den Raum bewegt.

Am selben Tag, den 20. Juli, präsentiert die vielversprechende junge Choreografin Silvia Giordano zum ersten Mal ihr neues Stück, das sie für die eindrucksvolle ungarische Tänzerin Emese Nagy schrieb. Well, I think of conducting (Tja, ich denke an Dirigieren), lehnt sich an das Darstellerische beim Dirigieren an und erforscht die Beziehung zwischen Stimme und Bewegung. Giordano setzt die Metapher vom fähigen Teamleader in Form des Conductors (Dirigenten) um und zeigt ihn als Performer und Anführer.

TICKETS UND ABONNEMENTS
Stadttheater Bozen – Tel. 0471 053800 – info@ticket.bz.it

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz