Ausbildung zur Prozessbegleitung für Integration abgeschlossen

Ausbildung zur Prozessbegleitung für Integration abgeschlossen

Mittwoch, 16. September 2015 | 13:59 Uhr

Bozen – Die Koordinierungsstelle für Integration des Landes hat in Zusammenarbeit mit der Montag Stiftung – Jugend und Gesellschaft ein Qualifizierungsseminar zum Thema "Arbeiten mit dem Index. Moderieren von offenen Prozessen, Prozessvisualisierung, Erfolge, Stolpersteine" organisiert. Die Ausbildung, an der 23 Personen teilgenommen haben, ist nun abgeschlossen.

Die Koordinierungsstelle für Integration des Landes hat im Auftrag von Ressortdirektorin Vera Nicolussi-Leck ein Qualifizierungsseminar organisiert, um Moderatoren für inklusive Prozesse auf kommunaler Ebene auszubilden und eine gemeinsame Vision zu entwickeln.

Die Fortbildung wurde von der Montag Stiftung – Jugend und Gesellschaft geleitet. Dabei wurden die 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Methodik des kommunalen Index für Inklusion eingeführt sowie zur Rolle und Funktion der Steuerung in inklusiven Entwicklungsprozessen geschult. Außerdem wurden die Schritte und die Besonderheiten von Veränderungsprozessen aufgezeigt und die verschiedenen Phasen der Prozessbegleitung analysiert. Das Seminar bot auch die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen sowie über das eigene Inklusionsverständnis zu reflektieren.

Ziel der Koordinierungsstelle für Integration ist, mit einem Pool von Moderatorinnen und Moderatoren künftig inklusive Integrationsprozesse auf lokaler Ebene zu initiieren und zu begleiten.

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen