Banksy sagt auf seine Art Danke

Banksy stellt Krankenschwester als Superheldin dar

Donnerstag, 07. Mai 2020 | 15:04 Uhr

Der mysteriöse Streetart-Künstler Banksy hat sich auf seine Weise bei den Helden der Coronakrise bedankt: Mit einem großen Gemälde im General Hospital in Southampton. Das auch auf Banksys Instagram-Account veröffentlichte Bild aus dem Krankenhaus zeigt einen Buben, der kniet und eine Krankenschwester-Puppe in seiner Hand durch die Luft schweben lässt.

Die Puppe streckt dabei wie Superman ihre Hand aus – und trägt Gesichtsmaske, Umhang und eine Schürze mit einem roten Kreuz, das einzige farbige Element in dem ansonsten schwarz-weißen Gemälde. Im Papierkorb vor dem Buben liegen eine Spiderman- und eine Superman-Figur. Der Künstler hinterließ laut BBC im Krankenhaus einen Zettel, auf dem stand: “Danke für alles, was Sie tun. Ich hoffe, dies erhellt den Ort ein wenig, auch wenn es nur schwarz und weiß ist.”

Das ein Quadratmeter große Gemälde, zu dem Banksy nur “Game Changer” (Spielwende) schrieb, soll bis in den Herbst im Krankenhaus bleiben und dann versteigert werden, wie BBC berichtete. Der Erlös soll an den chronisch unterfinanzierten Gesundheitsdienst National Health Service (NHS) gehen.

Die Geschäftsführerin des Krankenhauses, Paula Head, sagte, das Gemälde werde von allen im Krankenhaus geschätzt. Menschen hätten einen Moment, um innezuhalten, nachzudenken und das Kunstwerk zu würdigen. “Es wird zweifellos auch massiv die Moral aller stärken, die in unserem Krankenhaus arbeiten und die gepflegt werden.”

Banksy hatte bereits Mitte April aus seinem Homeoffice ein Bild zur Corona-Krise veröffentlicht: Auf Instagram postete der Brite ein Bild, auf dem er mehrere Ratten an die Wand des Badezimmers gemalt hatte. Die herumstehenden Gegenstände sind so arrangiert, dass es aussieht, als hätten die Ratten diese Unordnung verursacht. Darunter schrieb Banksy: “Meine Frau hasst es, wenn ich von zu Hause aus arbeite.”

Banksys Identität gibt Rätsel auf. Bekannt ist, dass er aus Bristol stammt und Ende der 90er Jahre nach London kam. Einen Namen machte er sich mit seinen gesellschaftskritischen und meist kontroversen Motiven. Seine Graffiti erscheinen meist überraschend.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Banksy stellt Krankenschwester als Superheldin dar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Na ja,
jeder wie er kann.
Ich glaube aber, eine bessere Bezahlung wäre den meisten Krankenschwestern lieber.

xXx
xXx
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

Glaub mir, eine besser Bezahlung und dafür keinerlei Anerkennung und Wertschätzung mehr würde auch niemanden auf dauer Glücklich machen… es ist schon beides wichtig.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
23 Tage 7 h

@xXx
bessere Bezahlung = Anerkennung und Wertschätzung!

primetime
primetime
Superredner
23 Tage 6 h

Eine bessere Bezahlung ist in Italien für jeden lieber. Nicht nur Krankenschwestern. Das ganze ist sowieso so sehr aufgebauscht. Sicherlich ein knochenharter Job in so einer Phase, aber morgen erinnert sich keiner mehr daran. Danach ist halt jemand anderes im Rampenlicht

xXx
xXx
Universalgelehrter
23 Tage 6 h

@Jiminy ich glaub du hast mich falsch verstanden. Geld allein macht auch nicht Glücklich. Ohne Menschliche Aerkennung geht man auch zugrunde, da kannst du verdienen wieviel du willst, da sprech ich aus Erfahrung.

Gscheida
Gscheida
Tratscher
23 Tage 5 h

@JIMINY
Ich denke, Krankenpfleger verdienen sehr, sehr gut!!!

nadja
nadja
Neuling
23 Tage 12 h

Supo typ!! 🤗🤗🤗

Gscheida
Gscheida
Tratscher
23 Tage 5 h

OK? Aber wenn man bedenkt, dass viele Krankenschwestern momentan nicht so viel zu tun haben? Man denke hier an OP-Schwestern (es wurde in den letzten Wochen nicht operiert), an Krankenpfleger in der 1. Hilfe (es war so gut wie null los), an alle abgesagten Termine (Augen, HNO, teilweise Medizin – alle ohne Arbeit)!
Die wahren Helden sind doch jene, die direkt mit den Corona-Infizierten zu tun hatten! Nicht zu vergessen, das Reinigungspersonal, das unmenschliches geleistet hat – und die Krankenpfleger und Doktoren im direkten Kontakt!

vfc
vfc
Tratscher
23 Tage 17 Min

So weit ich erfahren habe haben in viele KH die Schwestern und Pfleger die wie du sagst nix zu tun hatten auch auf den Intensiv und Covidstationen und auch Altersheimen ausgeholfen

wpDiscuz