Dichterschlachten für Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren

BergbauWelt Ridnaun Schneeberg: Poetry Slam für Jugendliche

Mittwoch, 15. Juli 2015 | 17:53 Uhr


Bozen/Ridnaun – Die Poetry Slam-Reihe in Südtirols Museen geht in ihre zweite Runde. Nach dem Schreibmaschinenmuseum ist es nun im Bergbaumuseum soweit: Jugendliche, die gerne schreiben und eigene Texte auf einer Bühne vorzutragen möchten, sind eingeladen, am 23. Juli am kostenlosen Poetry Slam-Workshop in der BergbauWelt Ridnaun Schneeberg in Maiern, Ridnaun, teilzunehmen. 

Ein Poetry Slam ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte einem Publikum vorgetragen werden. Die Texte sollen dabei nicht nur gelesen, sondern „performt" werden, es soll ihnen das Leben eingehaucht werden, was ihnen bei traditionellen Lesungen manchmal fehlt. Beim Inhalt und der Form der Texte werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nur drei Regeln gibt es: Der Text, der auf der Bühne vorgetragen wird, muss selbst geschrieben sein, er darf eine bestimmte Zeit nicht überschreiten und es sind keine Hilfsmittel erlaubt, wie etwa Gegenstände, Kostüme oder Musik.

Dichterschlachten dieser Art für Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren werden im Rahmen des Themenjahrs Young & Museum im laufenden Sommer von der Landesabteilung Museen und vom Literaturverein Lipo in gleich mehreren Museen des Landes angeboten. Ende Juni begann die Reihe im Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer in Partschins. Und nun geht es in der BergbauWelt Ridnaun Schneeberg weiter: Am Donnerstag kommender Woche, 23. Juli 2015, treffen sich die Teilnehmer um 13 Uhr im Museum in Maiern, Ridnaun (Gemeinde Ratschings). Bis 18 Uhr wird dann gearbeitet: Zuerst tauchen sie in die Welt der Knappen und in die unbekannte Welt der harten Bergbauarbeit vergangener Jahrhunderte ein und nehmen dann am eigentlichen Poetry Slam teil. Die Ideen für die Texte werden dabei vom Museum selbst geliefert.

Den Poetry Slam-Workshop leiten wird Haris Kovacevic, der schon länger erfolgreich die Poetry-Slam-Bühnen im In- und Ausland unsicher macht. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer mitmachen möchte, sollte sich bis zum 21. Juli unter der E-Mail-Adresse: carla@lipo.bz.it anmelden.

Weiter geht die Poetry Slam-Reihe in den Museen am 28. Juli im Südtiroler Weinmuseum in Kaltern und am 1. August im Museum Mansio Sebatum in St- Lorenzen.

Sämtliche Informationen zum Themenjahr Young & Museum sind auf der Internetplattform Young Museum des Museumsportals www.museen-suedtirol.it/<wbr></wbr>youngmuseumnachzulesen.

Bis 6. September 2015 gilt für alle Jugendliche, die ein abo+ besitzen, freier Eintritt in über 60 Museen.

Von: ©ka