Wiederaufbau des historischen Stadtschlosses wird gefördert

Berliner Philharmoniker spielen Konzert für Berliner Schloss

Dienstag, 08. Mai 2018 | 11:18 Uhr

Die Berliner Philharmoniker wollen sich mit einem Benefizkonzert am Wiederaufbau des historischen Stadtschlosses beteiligen. Unter Leitung ihres designierten Chefdirigenten Kirill Petrenko spielen die Musiker am 25. August im dann weitgehend fertigen Schlüterhof des Schlosses Werke von Richard Strauss und Ludwig van Beethoven, teilte der Stiftungsvorstand des Humboldt Forums, Johannes Wien, mit.

Der Eintritt pro Person kostet einheitlich 295 Euro. Die Einnahmen für fast 1.500 Tickets sollen zu hundert Prozent dem Schloss zugutekommen. Der Vorverkauf beginnt am 14. Mai ab 10 Uhr. Voraussichtlich gibt es für die Berliner auch ein kostenloses Public Viewing, der RBB will die Veranstaltung übertragen.

Das Nachmittags-Konzert findet an den Tagen der offenen Baustelle (25./26. August) in der einstigen Preußenresidenz statt. Unter dem Namen Humboldt Forum soll dort ab Ende 2019 ein ambitioniertes Museumszentrum öffnen. Den Großteil der Baukosten von knapp 600 Millionen Euro trägt der Bund. Durch Spenden müssen 105 Millionen hereinkommen. Rund 84 Millionen sind nach Angaben von Fördervereinschef Wilhelm von Boddien bereits gesammelt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz