18.636 Besucher

Besucherrekord für die Kükenshow im Naturmuseum

Mittwoch, 08. April 2015 | 10:55 Uhr

Bozen – Einen großen Ansturm gab es heuer auf die Kükenshow im Naturmuseum in Bozen, die am Ostermontag zu Ende gegangen ist: Mit insgesamt 18.636 waren es heuer mehr als doppelt so viele Besucher als bei der vergangenen Ausgabe 2011. Es ist die höchste Besucheranzahl die das Naturmuseum seit der ersten Ausgabe der Kükenshow 2001 verzeichnet hat. Besonders beliebt war die Show naturgemäß bei Kindern.

Einen Besucherrekord mit 18.636 Einzeleintritten konnte dieses Jahr die Kükenshow im Naturmuseum in Bozen verbuchen, bei der drei Wochen lang Küken beim Schlüpfen und Kaninchen beobachtet werden konnten und die am 5. April zu Ende gegangen ist. „Die Ausstellung ist vor allem für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter eine gute Gelegenheit die Museumswelt erstmals kennenzulernen und auch um vieles rund um das Leben in der Tierwelt hautnah mitzuerleben", so Museen-Landesrat Florian Mussner, der weiters betont, dass auch dieses Jahr großer Wert auf die Gesundheit von den Tieren und Besuchern gelegt wurde. So wurden die Küken regelmäßig tierärztlich untersucht und bald nach dem Schlüpfen an ausgewählte Bauernhöfe weitergegeben.

Im Durchschnitt haben dieses Jahr 887 Besucher pro Tag die Kükenshow besichtigt. Dies ist der höchste Wert der seit der ersten Ausgabe 2001 erzielt wurde mit insgesamt mehr als doppelt so viele Besuchern wie noch 2011 (ungefähr 7000). Besonders erfreut über die gelungene Ausgabe und den regen Besuch ist der Direktor des Naturmuseums Vito Zingerle: „Ein großer Dank geht an die Familien und Kindern, die so zahlreich erschienen sind und das Schlüpfen der Küken in Echtzeit miterleben konnten. Jetzt pausiert die Kükenshow wie gewohnt für die kommenden Jahre." Ein besonderer Dank gelte auch dem Kaninchenzüchterverein Südtirol für die Mitorganisation der Show, so Zingerle.

Das Naturmuseum bleibt wegen Instandhaltungsarbeiten die ganze Woche bis zum Samstag, 11. April geschlossen und ist ab Sonntag, den 12. April wieder geöffnet. Ab dem 21. April wird die Sonderausstellung Wild.frei.mobil wieder im Naturmuseum zu sehen sein.

Von: lpa

Bezirk: Bozen