Gärten bieten Lebensraum für 48 Vogelarten

Biodiversität in Trauttmansdorff – die Vogelwelt

Donnerstag, 09. Juni 2022 | 11:44 Uhr

Meran – Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff bieten Lebensraum für 48 verschiedene Vogelarten und leisten damit einen großen Beitrag zur Biodiversität. Im Rahmen verschiedener wissenschaftlicher Untersuchungen wurden in den letzten Jahren Erhebungen zur Biodiversität in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff durchgeführt. Nach der Erhebung der Blütenbesucherinsekten in den Jahren 2013/14, bei der über 344 verschiedene Arten gefunden wurden, lag der Fokus 2018 auf der Untersuchung der Vogelwelt.

Der Südtiroler Biologe und Ornithologe Dr. Leo Unterholzner stellte im Erhebungszeitraum vom 10. April 2018 bis Ende März 2019 an 22 Monitoring-Tagen insgesamt 48 Arten fest. Davon halten sich 18 Arten konstant als Brutvögel in den Gärten auf, acht Arten sind Durchzügler und legen nur einen kurzen Zwischenstopp auf ihrem Zug ein, drei Arten sind Wintergäste und 21 Arten nutzen die Gärten zur Nahrungssuche. Zu den meistbeobachteten Arten gehören Amsel, Buchfink und Ringeltaube, welche bei allen Begehungen festgestellt wurden, gefolgt von Italiensperling, Grünspecht und Kohlmeise.

Viele Bereiche der Gärten befinden sich noch in der Aufbauphase ihrer ökologischen Entwicklung und werden ihr Potenzial für die Tierwelt, besonders für Insekten und Vögel, in den nächsten Jahrzehnten stetig weiterentwickeln und an Bedeutung gewinnen. „Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff leisten mit ihren unterschiedlichen Lebensräumen gerade im Siedlungsraum und im intensiv bewirtschafteten Landwirtschaftsgebiet einen großen Beitrag zur Biodiversität“, fasst Leo Unterholzner zusammen. „Zudem bieten die Gärten auch eine gute Plattform, um einem breiten Publikum die Bedeutung der Artenvielfalt näher zu bringen.“

Dazu wurden verteilt im Gartenareal Informationstafeln, Vogelstimmenstationen und Nistkästen aufgebaut. Besonders Interessierte können an diesem Samstag, 11. Juni von 8.00 bis 10.00 Uhr morgens zusammen mit dem Ornithologen Leo Unterholzner und der Gartenkuratorin Karin Kompatscher auf Vogelexkursion gehen. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb muss die Anmeldung und der Kauf des Tickets für die Gärten online erfolgen. Wenn möglich sollte man einen Feldstecher mitbringen.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Exkursion finden sich auf der Webseite www.trauttmansdorff.it

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz