Am 17. April

DialogO – Öffentlicher Dialog in Bozen

Mittwoch, 15. April 2015 | 12:21 Uhr

Bozen – Zuhören, miteinander reden und gemeinsam denken anstatt aneinander vorbei – das ist das Ziel der Aktion DialogO, die am kommenden Freitagnachmittag auf dem Rathausplatz in Bozen stattfindet.

Die Gruppe "Ich leite und begleite Dialoge" des "Dialogprojekts Südtirol", ein Kooperationsprojekt von Cusanus Akademie, urania meran und Landesamt für Weiterbildung, führt am kommenden Freitagnachmittag, 17. April 2015, in Bozen einen öffentlichen Dialog durch.

Nach einer "Wanderung" von den Talferwiesen zum Rathausplatz, in denen die Akteure die Kernfähigkeiten des Dialogs zur Schau stellen, finden am Rathausplatz zwischen 15.30 und 18.00 Uhr verschiedene Dialoge statt, zu denen alle eingeladen sind.

Das Wesentliche im Leben entsteht durch Begegnung. Begegnung und Austausch mit den Menschen und der Welt um uns herum und mit uns selbst. Es passiert aber im Kleinen wie im Grossen, im Beruf, in der Politik, in Beziehungen: wir reden aneinander vorbei, hören uns nicht zu. Jede und jeder glaubt am Besten zu wissen, was Sache ist und wie Probleme gelöst werden müssen.

Der Dialog ist ein Weg zu einer anderen Form des Miteinanders. Ziel des Dialoges ist es, gemeinsam ein neues Verständnis zu erreichen, einen gemeinsamen Sinn zu entdecken, der über die bereits bekannten, schon oft gedachten Gedanken und Konzepte sowie die automatisierten Gefühlsreaktionen hinaus geht.

Für das Gelingen eines solchen Dialoges sind bestimmte Grundhaltungen notwendig: wirklich zuhören, respektieren, von Herzen sprechen, in der Schwebe halten (nicht sofort urteilen und einordnen).

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen