Filmtage Bozen in München

Die Filmtage Bozen auf dem Filmfest München

Donnerstag, 02. Juli 2015 | 18:49 Uhr

München, Bozen – Im Rahmen des Filmfest München konnte das Team der Filmtage Bozen seine kürzlich abgeschlossene 29. Festivalausgabe (mit mehr als 4.000 Besuchern) Revue passieren lassen:
Zahlreiche internationale Gäste, Journalisten und Insider der Filmbranche, die bereits im April in Bozen anwesend waren, haben uns auch in München am Stand besucht und sich in der üblichen geselligen und kulinarisch ansprechenden Atmosphäre mit uns auf die nächste Ausgabe der Bozner Filmtage eingestimmt.

2016 feiert das Festival in Bozen seinen 30. Geburtstag und wartet zum Anlass mit einigen Neuerungen auf, die auf eine spannende 30. Ausgabe hoffen lassen und an denen bereits fieberhaft gearbeitet wird. Verraten wollen wir jetzt schon den neuen Namen des Festivals, das von nun an FILM FESTIVAL BOZEN BOLZANO lauten wird und somit ohne Übersetzung und in seiner Ausrichtung einzigartig sich dem internationalen Vergleich stellen wird.

Anwesend waren auf dem Südtiroler Empfang beim Filmfest München neben dem Festivalteam (siehe beiliegende Fotos) circa 100 Leute, u.a.: Diana Iljine, Leiterin des Filmfest München, Andreas Ströhl, ehemaliger Leiter des Filmfest München bis 2011, Hans Kohl vom Goethe Institut, Christiana Wertz der Film Fund & Commission Südtirol,  der Kameramann Gernot Roll, Mike Wiedeman, Leiter des Filmfestivals in Lünen, Helmuth Groschup, Direktor des Filmfestivals Innsbruck, Heinz Badewitz, Leiter des Festivals in Hof und zahlreiche Schauspieler/innen, Regisseur/innen und Produzent/innen aus dem In- und Ausland.

Von: ©ka