Drei Tages-Fußwallfahrten

Ein Fest mitten im Alltag

Dienstag, 07. Juni 2022 | 21:50 Uhr

St. Lorenzen – Unter dem Motto „Ein Fest mitten im Alltag“ fand am 27. Mai 2022 die erste von drei Tages-Fußwallfahrten, organisiert von der Katholischen Frauenbewegung (kfb) statt. Nachdem die letztjährigen, erstmals durchgeführten Tages-Fußwallfahrten der kfb ein großer Erfolg waren, wurden diese nun in das Jahresprogramm aufgenommen.

Die Frauen starteten die erste Wallfahrt von St. Lorenzen aus und pilgerten an der Michelsburg vorbei, weiter bis zur Wallfahrtskirche in Maria Saalen. Die Besonderheit dieser beliebten Wallfahrtskirche ist die schwarze Madonna, die damals von einem Bauern im nahegelegenen Acker gefunden worden sein soll. Hier feierten die Frauen eine Maiandacht mit dem Leitgedanken: Maria – ein Frauenbild unserer Zeit? Die bekannte Theologin Dorothee Sölle meinte: „Die Marienverehrung befindet sich, wie viele überlieferte Formen des Christentums, in einem tiefen Umbruch. In dem, was Frauen heute glauben, ist Maria als die selbstständig, entscheidende junge Frau aus Galiläa lebendig, mitten unter uns. Ihre Erfahrungen machen auch wir in unserem Frau sein wieder.

Das gemeinsame Pilgern in der wunderschönen Landschaft, der Austausch miteinander und ein Gebet zwischendurch, ist für die Frauen immer wieder „Balsam für die Seele“. Den einmaligen Tag ließen die Frauen dann mit einem Kaffee ausklingen.

Die nächsten „Feste“ finden am 25. August 2022 im Passeiertal und am 11. Oktober 2022 im Vischgau statt. Anmeldungen und Informationen im Büro der kfb, Tel. 0471 972 397 oder info@kfb.it.

Von: bba

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz