Salvator Mundi ist das teuerste Gemälde der Welt

Enthüllung des “Salvator Mundi” in Abu Dhabi verschoben

Montag, 03. September 2018 | 12:14 Uhr

Der Louvre Abu Dhabi hat die Ausstellung des Leonardo da Vinci zugeschriebenen Bildes des “Salvator Mundi” – des weltweit teuersten Gemäldes – verschoben. Die Gründe für die Entscheidung teilte das Kulturministerium der Vereinigten Arabischen Emirate im Kurzmitteilungsdienst Twitter am Montag zunächst nicht mit.

Im November hatte die Versteigerung des lange verschollenen Gemäldes weltweit für Aufsehen gesorgt. “Salvator Mundi” sollte ab dem 18. September im Ableger des Pariser Louvre in den Vereinigten Arabischen Emiraten gezeigt werden. Das 500 Jahre alte Ölgemälde war Mitte November in New York für die Rekordsumme von 450,3 Millionen Dollar (388 Millionen Euro) versteigert worden.

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz