www.14-18.europaregion.info

Erster Weltkrieg: Neue Fragen und Antworten im Euregio-Web-Portal

Mittwoch, 08. April 2015 | 11:00 Uhr

Bozen – www.14-18.europaregion.info: Dies ist die Adresse des Portals zum Ersten Weltkrieg der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Dort finden sich seit kurzem unter der Rubrik "Let’s talk" monatlich neue Themen mit Fragen und Antworten dazu. Im April geht es unter dem Motto "Unsichtbare Heldinnen" um die Rolle der Frau im WK 1.

Entdecken und verstehen: Wusstest du, dass…? Unter diesem Motto präsentiert die Euregio auf dem Web-Portal www.14-18.europaregion.info/ in der Rubrik "Let’s talk" jeden Monat ein neues Thema. Die Themenreihe soll dazu anregen, sich euregioweit mit dem Ersten Weltkrieg auseinander zu setzen. Mit jeweils drei themenbezogenen Fragen, die von Historikern aus der Euregio beantwortet werden, liefert das Portal Impulse zum Nachdenken und Diskutieren und stellt Zusammenhänge zu aktuellen Veranstaltungen und Ereignissen her. Im Monat März wird die Rolle der Frauen als "Unsichtbare Heldinnen" hinterfragt.

So geht es darum, wie der Erste Weltkrieg die Rolle der Frau verändert hat. Da während des Krieges – angesichts des Fronteinsatzes der Männer – viele Frauen auch "typische Männerarbeiten" verrichten mussten, hat der Krieg – so entzetzlich er auch war – Frauen ein großes Tor in die Unabhängigkeit eröffnet und zur Emanzipation beigetragen. Da bis zu 90 Prozent aller Männer an die Front mussten, war die weibliche Bevölkerung gezwungen, zusätzlich zu ihrer bisherigen Arbeit die fehlende Männerkraft zu ersetzen und mobilisierte sich in allen Lebensbereichen.

Um die Sexualität und den starken Anstieg der Geschlechtskrankheiten dreht sich eine weitere April-Frage auf dem Euregio-Web-Portal "100 Jahre Erster Weltkrieg".

Die Rolle der Frau im Ersten Weltkrieg ist derzeit und noch bis Ende Juli auch Thema einer Ausstellung des Frauenmuseums Meran (www.museia.it/deutsch/aktuell-veranstaltungen/).

Weiteres:
www.14-18.europaregion.info/

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen