Auch Saisonprogramm 2015/2016 und anstehende Projekte vorgestellt

Erwin Seppi in den Vorstand des ost west club est ovest berufen

Freitag, 11. September 2015 | 18:21 Uhr

Meran – Gestern Abend fand die außerordentliche Mitgliederversammlung des ost west club est ovest statt. Rund 60 Mitglieder hatten sich in den Räumlichkeiten eingefunden, um den Meraner Kulturschaffenden Erwin Seppi einstimmig (eine Enthaltung) als neues Vorstandsmitglied zu berufen.

Erwin Seppi wird bei der nächsten Vorstandssitzung vom aktuellen Vorstand als neuer Präsident vorgeschlagen und von dann an als neuer Vorsitzender des Meraner Kulturvereins fungieren und Besay Mayer, bei dem wir uns an dieser Stelle sehr herzlich für seinen Einsatz und sein Engagement für den Club in den vergangenen drei Jahren bedanken möchten, nachfolgen. Über die Sommermonate hatte Vizepräsidentin Giorgia Lazzaretto die Geschicke des Vereins interimsmäßig geführt.

Außerdem stellte der Vorstand das Saisonprogramm 2015/2016 vor und informierte die vielen Mitglieder über die anstehenden Projekte und den Stand der Dinge über die Gespräche bezüglich eines neuen Standortes. Bekanntlich öffnet der Club seine Tore wieder am Samstag den 19. September wie gehabt in der Passeirergasse, wünscht sich aber weiterhin eine baldige und zufriedenstellende Lösung in der Frage des neuen Standortes.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung und für die immer fruchtbare Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern und freuen uns auf eine spannende und sicherlich ereignisreiche Saison!

Im Bild der aktuelle Vorstand: v.l.n.r. Laura Zindaco, Thomas Kobler, Giorgia Lazzaretto, Sonja Steger, Erwin Seppi, Michael Schwalt, Klaus Niederstätter

Von: ©ka