Max Emanuel Cencic lädt wieder nach Bayreuth

Festival Bayreuth Baroque geht in die zweite Runde

Mittwoch, 01. September 2021 | 13:10 Uhr

Im Vorjahr hatte der österreichische Countertenor Max Emanuel Cencic mit Bayreuth Baroque die erste Ausgabe seines ganz der barocken Musikvielfalt gewidmeten Festivals gefeiert. Und das inmitten der Wagner-Stadt Bayreuth. Am Mittwochabend läutet der 44-Jährige nun die zweite Ausgabe des von ihm als künstlerischem Leiter verantworteten Festreigens ein – mit der Wiederaufnahme der vorjährigen Hauptproduktion “Carlo il Calvo” von Nicola Porpora im Markgräflichen Opernhaus.

Der aus 1748 stammende Musiktempel, der seit 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, dient auch heuer wieder bis zum Festivalende am 12. September als Hauptspielort. In dem jüngst aufwendig restaurierten Bau inmitten der Bayreuther Altstadt wird dabei nicht nur die von Cencic selbst verantwortete “Carlo”-Inszenierung aus dem Vorjahr gezeigt, die neben dem Festivaldoyen auch Stars wie Franco Fagioli und Julia Lezhneva am 1., 3. und 5. September auf die Bühne bringt.

Hier ist mit Porporas “Polifemo” auch die zweite Oper der heurigen Ausgabe zu erleben, wenn auch nur konzertant (9. und 12. September). In beiden Fällen zeichnet bei der Wiederbelebung des musealen Baus als Aufführungsort George Petrou mit seiner Armonia Atenea für die musikalische Ausgestaltung verantwortlich.

Aber auch im 2. Jahr besteht Bayreuth Baroque nicht nur aus Opern, sondern zeigt im Opernhaus auch Konzerte. So ist etwa die Starkoloratursopranistin Simone Kermes am 4. September in einem Galaabend unter dem Titel “Canzonetta d’amore” zu erleben, während Counterbeau Jakub Józef Orliński es ihr am 10. September gleichtut.

Und darüber hinaus belebt man abermals die Stadt mit dem Esprit der Zeit. So ist die Gambenmeisterin Maddalena del Gobbo in der Eremitage für ein Dinnerkonzert angesagt, während in der Stadtkirche Händels Oratorium “Judas Maccabaeus” mit dem Kammerchor BachPlus und dem Ensemble B’Rock unter Leitung von Bart Naessens gespielt wird.

(S E R V I C E – Bayreuth Baroque von 1. bis 12. September an verschiedenen Standorten. www.bayreuthbaroque.de/)

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz