Carlo Chatrian verlässt das Festival und leitet ab 2020 die Berlinale

Filmfestival Locarno: Bereits viele Bewerber für Leitung

Mittwoch, 27. Juni 2018 | 09:20 Uhr

Das Filmfestival Locarno hat etliche Bewerbungen für die Nachfolge des scheidenden künstlerischen Leiters Carlo Chatrian erhalten. Präsident Marco Solari wird den Verwaltungsrat an seiner nächsten Sitzung am 10. Juli über den Stand des Auswahlverfahrens unterrichten. Bekanntgegeben wird Chatrians Nachfolger erst nach der 71. Ausgabe des Festivals, die vom 1. bis zum 11. August stattfindet.

“Um eine optimale Auswahl zu gewährleisten, wird der Vorstand von zwei Experten beraten: Mark Peranson, derzeitiger Programmchef des Locarno Festival (…) und Daniela Elstner, CEO von Doc & Film International mit Sitz in Paris”, heißt es in der Mitteilung.

Die Ankündigung von Chatrians Abgang habe ein großes internationales Medienecho ausgelöst, “was für den guten Ruf von Locarno als berufliches Sprungbrett sowohl aus künstlerischer als auch unternehmerischer Sicht spricht”.

Seit den ersten Gerüchten und insbesondere nach der offiziellen Ankündigung seien in Locarno viele spontane Kandidaturen und Meldungen aus dem In- und Ausland eingetroffen. “In Kenntnis der Qualität und Kompetenz dieser potenziellen Kandidaturen haben der Präsident und der Vorstand beschlossen die verschiedenen Optionen für die bestmögliche Nachfolge eingehend zu studieren.”

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz