Erlös kommt Verwitweten und Alleinstehenden im KVW zugute

Firmgruppe und KVW Jugend haben Preis Mau-Mau in Lana organisiert

Dienstag, 14. April 2015 | 20:32 Uhr

Lana – „Wir wollen etwas Gutes tun“, lautete das Motto der Firmgruppe 1 E der Mittelschule Lana. Es sollte etwas Neues sein und wirklich helfen. Beistand fanden sie bei der KVW Jugend, dessen Vorsitzender Olav Lutz die Idee zu einer besonderen Aktion hatte.

Am Samstag ,11. April organisierte man gemeinsam die erste Preis-Mau-Mau Meisterschaft mit über 50 Volks- und Mittelschülern. Spannung und Aufregung waren vielen Teilnehmern ins Gesicht geschrieben – nicht zuletzt den Organisatoren. Oberschiedsrichter Simon Waldner erklärte allen Spielern die Regeln des beliebten Kartenspiels. Drei Runden zu je vier Spielen wurden ausgetragen, bis der ersten Preis-Mau-Mau-Meister Südtirols feststand. Maxi Covi von der Klasse 4E Knabenschule wurde stolzer Sieger. Es gab aber keine/n VerliererIn, denn jede/r TeilnehmerIn bekam einen Preis, den er/sie sich selbst aussuchen konnte. Der schönste Preis war aber für die Veranstalter der Scheck des Reinerlöses, welchen sie der Interessensgruppe für Verwitwete und Alleinstehende im KVW übergeben konnten.

Die KVW Witwenvertreterin in Lana, Annelies Winkler, welche mit dem gesamten KVW Ortsausschuss Lana half, tolle Preise zu organisieren, freute sich über die tolle Aktion und lobte das Engagement der Mittelschulklasse 1 E wie auch der KVW-Jugend und versprach, dass diese Spende Bedürftigen zugutekommt. Die Klasse 1E bedankt sich auch bei den zahlreichen Betrieben, die mit einer Sachspende diese Aktion unterstützten.

Von: ©mk

Bezirk: Burggrafenamt