Die Pariserin war in jungen Jahren Teil renommierter Ballett-Ensembles

Französische Ballerina und Sängerin Zizi Jeanmaire tot

Freitag, 17. Juli 2020 | 12:27 Uhr

Die französische Balletttänzerin und Sängerin Zizi Jeanmaire ist tot. Jeanmaire, bürgerlich Renee Marcelle Jeanmaire, sei im Alter von 96 Jahren gestorben. Jeanmaire sei am Freitag friedlich in ihrem Haus in der Schweiz gestorben, teilte ihre Tochter, Valentine Petit, mit. Jeanmaire war mit dem Starchoreografen Roland Petit verheiratet gewesen, der 2011 starb.

Jeanmaires Markenzeichen war ihre Tanznummer des Lieds “Mon truc en plumes” (auf Deutsch etwa: “Mein Federzeug”), die sie mit einem großen Feder-Fächer tanzte. Die gebürtige Pariserin war bereits in jungem Alter Teil renommierter Ballett-Ensembles. Im Laufe ihrer Karriere tanzte sie für die Pariser Oper, das Ballett von Monte-Carlo und in der von ihrem späteren Ehemann ins Leben gerufenen Gruppe “Les Ballets des Champs-Elysées”. Sie interpretierte auch immer wieder französische Chansons bei ihren Auftritten.

Von: APA/dpa