32 Frauen folgten der Einladung

Frauenjazzchor: Spaß am Singen ist wichtiger als Angst vor Fehlern

Montag, 28. September 2015 | 18:39 Uhr

Bozen – „Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann!“, hieß es am letzten Septemberwochenende im Kolpinghaus in Bozen. 32 Frauen aus dem ganzen Land waren nämlich der Einladung des Südtiroler Chorverbandes gefolgt und nahmen an einer Fortbildung teil, in der sie Poplieder, Gospels und Jazzlieder kennenlernten.

„Wichtiger als keine Fehler zu machen, ist es Spaß am Singen zu haben!“, machte Kursleiterin Veronica Bertsch aus Regensburg den Sängerinnen Mut. Pop, Gospel und Jazz sei nicht leichter als Klassischer Gesang: „Die Teilnehmerinnen lernen den Unterschied zum klassischen Gesang kennen, vor allem in der Stimmtechnik.“

Dies sei für viele eine große Herausforderung, da sie im Kirchenchor oft nur klassische Literatur singen. „Doch alle sind für die ungewohnten Lieder und Töne sehr offen“, freut sich Bertsch. „Die Teilnehmerinnen sind begeistert“, bestätigte auch Carmen Seidner, Mitglied des Vorstands des Südtiroler Chorverbandes, die selbst am Kurs teilnahm. Der Dank des Obmanns des Südtiroler Chorverbandes Erich Deltedesco galt den Teilnehmerinnen und der Referentin für ihr Engagement für den Chorgesang.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen