Die 2005 verstorbene Opernsängerin wäre nun 100 Jahre alt

Frühe Birgit-Nilsson-Rarität zum Jubiläum veröffentlicht

Donnerstag, 09. August 2018 | 15:23 Uhr

Eine bisher gänzlich unbekannte Aufnahme der legendären schwedischen Opernsängerin Birgit Nilsson (1918-2005) erscheint nun erstmals auf CD. Der exklusive Tonträger soll anlässlich des am Samstag in Nilssons Heimathaus in Südschweden stattfindenden Gedenkkonzerts zum 100. Geburtsjahr präsentiert werden. Es handelt sich um die zweitälteste bekannte Tonaufnahme von Birgit Nilsson.

Die Aufnahme stammt von einem vor 70 Jahren gesendeten Radiokonzert und befindet sich heute im Besitz der Königlichen Oper in Stockholm. Bei der sechs Minuten langen Aufnahme handelt es sich um Nilssons Interpretation der “Vainos Sanger” (Vainos Gesänge) aus dem manchmal als schwedische Nationaloper bezeichneten Wikingerdrama “Arnljot” des Nationalromantikers Wilhelm Peterson-Berger (1867-1942).

Zuvor war das Schellack-Einzelstück jahrzehntelang von einem privaten Sammler gehütet worden. Der Nilsson-Experte Stefan Johansson, der das Galakonzert am Samstag vor dem Birgit-Nilsson-Museum in Västra Karup (Provinz Schonen) moderieren wird, schwärmte von Tonqualität und historischer Bedeutung des Fundes: “Das Spannende ist, das sie nie mehr auf diese Lieder zurückgegriffen hat, wenigstens nicht dann, wenn ein Mikrofon in der Nähe war”, so Johansson in einem Interview mit der schwedischen Nachrichtenagentur TT.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz