Vortrag über Pilze im Naturmuseum

Hexenpilz und Mutterkorn

Montag, 21. September 2015 | 13:10 Uhr

Bozen – Über die wichtige Rolle von Pilzen für Menschen spricht am Freitag, 25. September 2015 Eberhard Steiner bei seinem Vortrag „Hexenpilz und Mutterkorn – Pilze in Kulturgeschichte, Mythologie und Medizin“ im Naturmuseum in Bozen. Der Eintritt frei. Alle Interessierten sind willkommen.

Pilze sind nicht nur Nahrungsmittel für Menschen, sondern auch in vielen anderen Bereichen des Lebens vertreten. Erfindungsreiche Namen lassen darauf schließen, dass Menschen früherer Zeit oftmals nichts mit Pilzen anzufangen wussten, was zur Folge hat, dass sich viele unterhaltsame Geschichten und wissenswerte Informationen um die Pilze ranken. Beim Vortrag „Hexenpilz und Mutterkorn – Pilze in Kulturgeschichte, Mythologie und Medizin" am Freitag, 25. September um 20 Uhr im Naturmuseum Südtirol in Bozen geht der Mikrobiologe Eberhard Steiner auf diese Themen ein. Alle Interessierten sind zum Vortrag eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Steiner stammt aus St. Leonhard i. Passeier und spezialisierte sich nach dem Studium der Mikrobiologie in Innsbruck im Fachgebiet Mykologie. Er leitet Naturführungen zu den Themen Ökologie und Artenvielfalt der Pilze, Gift- und Speisepilze, Konservierung von Pilzen, Pilzbestimmung, sowie zu Themen aus Zoologie (z.B. Vogelkunde) und Botanik. Er arbeitet an der Klinik in Innsbruck im Bereich der Krebsforschung. Neben den Pilzen gilt sein Interesse auch der Flora und Fauna vom Mittelmeerraum bis Skandinavien.

Der Vortrag findet im Rahmen der großen Pilzausstellung statt, die im Naturmuseum von kommendem Freitag bis Montag, 28. September zu sehen ist.

Weitere Informationen gibt es im Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, in Bozen (Rufnummer: 0471 412960) und im Internet unter http://www.naturmuseum.it/.

Von: lpa

Bezirk: Bozen