"Mir worn dabei!" ist das Motto

Hoangort der Teilnehmenden des Volksmusikwettbewerbes am 22. Mai

Montag, 16. Mai 2022 | 10:55 Uhr

Salurn – Beim fünften Südtiroler Volksmusikwettbewerb stand Auer am 2. April ganz im Zeichen der Volksmusik. An der Musikschule, der Grundschule und in der Aula der Oberschule für Landwirtschaft trafen volksmusikbegeisterte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre zusammen, um sich zu messen und ein Ziel zu erreichen, auf das sie sich lange vorbereitet haben.

Dass Volksmusik bei jungen Menschen hoch im Kurs ist, beweisen die über 100 Teilnehmenden. Sie kamen aus allen Teilen Südtirols und sogar aus Kärnten und dem Lande Salzburg. Aufgrund der Corona-Pandemie entfiel am Samstagabend die gemeinsame Abschlussveranstaltung. Das soll nun in einer etwas anderen Form nachgeholt werden, damit die motivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur vor der Jury zeigen können, was sie können.

Am Sonntag, 22. Mai 2022 singen und musizieren junge Musikschaffenden, Sänger und Sängerinnen des Südtiroler Volksmusikwettbewerbes beim Hoangort “Mir worn dabei!” ab 10.30 Uhr in Salurn im Innenhof des Gastlokals “Amalia Pernter 1896”. “Bei dieser Gelegenheit werden auch die Sonderpreise überreicht, die für besonders vorbildhafte und musikalische Leistungen zugesprochen wurden“, informiert Wettbewerbsleiter Günther Hopfgartner.

Veranstaltet wird der Hoangort vom Referat Volksmusik in der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule und dem Südtiroler Volksmusikkreis. Den Ehrenschutz hat die Gemeinde Salurn mit Bürgermeister Roland Lazzeri inne.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz