Start im Oktober 2022

Inskription Universitätslehrgang: Angewandte Ethik

Freitag, 24. Juni 2022 | 11:18 Uhr

Brixen – Der neue Universitätslehrgang Angewandte Ethik ist aus aktuellem Anlass von der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen, der Universität Innsbruck und der Freien Universität Bozen entwickelt worden. Ethik ist jenes Fach innerhalb der Philosophie, das sich mit dem menschlichen Handeln befasst, es unter Berücksichtigung der Voraussetzungen und Wirkungen analysiert und bewertet. Ethik ist Philosophie praktisch und konkret.

Die Hochschule sieht ihre Aufgabe darin, in Zeiten wie diesen Gelegenheiten für grundlegende Reflexion bereitzustellen. Es geht um die Frage, wie unsere Gesellschaft mit den aktuellen Verunsicherungen in großen Teilen der Bevölkerung besser umgehen kann. Der Lehrgang bietet keine Lösungen, wohl aber Möglichkeiten, gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Viele Bürgerinnen und Bürger müssen sich gesundheitlich und/oder wirtschaftlich von den Folgen der Corona-Pandemie erst noch erholen. Und schon erschüttert die nächste Krise, der Ukrainekrieg mit all seinen Nebenwirkungen, unsere Gesellschaft. Erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg sind wir gezwungen, uns infolge eines militärischen Konfliktes innerhalb Europas grundlegend neu auszurichten. Dazu kommen auch noch die klimatischen Veränderungen, die – wie die Forschung zeigt und die Alltagserfahrung lehrt – nicht mehr abzuwenden sind.

Es scheint kein Zweifel daran zu bestehen, dass wir als moderne Gesellschaft nicht anders können, als uns eingehend mit den Entwicklungen und mit unserer Zukunft auseinanderzusetzen.

Der Universitätslehrgang Angewandte Ethik bietet die Möglichkeit, an der Debatte und an der Suche nach Lösungen teilzunehmen. Er versteht sich als Ort, an dem die Reflexion dazu nicht nur den Institutionen und Verantwortlichen überlassen wird, sondern wo Expertinnen und Experten mit kompetenten engagierten Bürgerinnen und Bürgern sich um eine vertiefte Auseinandersetzung bemühen, um Veränderungen in die Wege zu leiten.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz