Karl Markovics hat bereits ein grobes Regiekonzept

Karl Markovics inszeniert Oper bei Bregenzer Festspielen

Donnerstag, 17. August 2017 | 15:10 Uhr

Der österreichische Schauspieler und Regisseur Karl Markovics wird 2018 bei den Bregenzer Festspielen eine Oper inszenieren. Dabei handelt es sich um das Auftragswerk “Das Jagdgewehr” des Tiroler Komponisten Thomas Larcher, bestätigte Pressesprecher Axel Renner der APA einen Bericht des ORF Vorarlberg. Die künstlerische Leitung wird der deutsche Dirigent Michael Boder übernehmen.

Derzeit werde mit voller Kraft an dem noch nicht fertiggestellten Auftragswerk gearbeitet, ein grobes Regiekonzept habe er aber bereits seit einem halben Jahr, sagte Markovics. Er wisse bereits, in welchem Raum sich die Menschen bewegen werden und in welcher Welt die Oper spiele. Mit der Ausstatterin Katharina Wöppermann stehe er in engem Kontakt.

“Das Jagdgewehr” basiert auf der Novelle des japanischen Schriftstellers Yasushi Inoue. Das Libretto stammt von Friederike Gösweiner.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Karl Markovics inszeniert Oper bei Bregenzer Festspielen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Der ist so genial der Markovics, der macht das sicher super!

wpDiscuz