Kultureller Höhepunkt in diesem Schuljahr

Laimburg: Schüleraustausch mit Landwirtschaftsschule in Sizilien

Montag, 27. April 2015 | 17:05 Uhr

Pfatten – Zum 13. Mal in Folge fand der Schüleraustausch zwischen der Fachschule Laimburg und der Landwirtschaftsschule "Alfredo Maria Mazzei" von Giarre in Sizilien statt. Für 19 Schülerinnen und Schüler sowie für ihre Begleitpersonen waren fünf Tage auf der süditalienischen Insel ein kultureller Höhepunkt in diesem Schuljahr.

Bereits der Flug ab Verona war für die meisten Schülerinnen und Schüler ein besonderes Erlebnis. Die Gegend um Catania, in welcher sich die Partnerschule der Fachschule Laimburg befindet, bot eine Welt voller Kontraste: Der schneebedeckte Ätna mit einer Höhe von 3330 Metern und das tiefblaue Meer rund um die Isola Bella waren wohl die Höhepunkte der Woche.

Beeindruckend für die Schülerinnen und Schüler war der Besuch des Pflanzen-Engroshandels Faro. Der Gartengroßbetrieb für mediterrane Pflanzen gehört zu den weltweit größten dieser Art und baut auf einer Fläche von ca. 600 Hektar Exportware für die ganze Welt an. In einer landwirtschaftlichen Genossenschaft konnten die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Käseherstellung des "Cosacavaddu Ibleo" gewinnen.

Kulturelle und geschichtliche Einblicke gewann die Gruppe durch den Besuch der Städte Catania, Ragusa und Taormina: Catanias Aussehen mit dunklen Pflastersteinen und Fassaden, die mit Vulkanasche verputzt sind, verdankt die Stadt dem Ätna. Die Gebäude, Paläste und Kirchen aus der Barockzeit sowie der Marienkult sind in Catania ebenso inseltypisch wie in den noch südlicher liegenden Städten um Ragusa, welche bereits ein afrikanisches Flair verspüren. Das malerische Städtchen Taormina ist für das schönste erhalten gebliebene griechische Theater bekannt und unterstrich durch seine Einzigartigkeit den kulturellen und historischen Eindruck Siziliens.

Obwohl die Tage wie im Fluge vergingen, bildeten sich innerhalb kurzer Zeit neue und tiefe Freundschaften zwischen den Schülerinnen und Schülern der verschiedenen Bildungseinrichtungen. Die Jugendlichen waren von der quirligen und fröhlichen Lebensart der Sizilianer sehr angetan.

Von: ©lpa

Bezirk: Überetsch/Unterland