Dank für Bildungsarbeit

Lehrpersonen verabschiedet

Freitag, 07. Oktober 2022 | 17:07 Uhr

Bozen – Landesrat Achammer und Landesschuldirektorin Falkensteiner haben 113 Lehrpersonen und zehn Schulführungskräfte in den Ruhestand verabschiedet und ihnen für die jahrzehntelange Bildungsarbeit gedankt.

Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen haben sich nach vierzig und mehr Jahren mit Ende des vergangenen Schuljahrs in den Ruhestand verabschiedet. Ihr Beitrag zur Bildung junger Menschen im ganzen Land wurde anfangs Oktober bei einer Feier an der Landeshotelfachschule Kaiserhof in Meran durch Bildungslandesrat Philipp Achammer und Landesschuldirektorin Sigrun Falkensteiner gewürdigt. Dabei sprach der Landesrat den jungen Pensionisten seine Wertschätzung für die gute und engagierte Arbeit aus und dankte ihnen für ihr Mitwirken an der Qualität der Schule und der Bildung in Südtirol.

Einen Blick zurück auf die vergangenen vier Jahrzehnte warf bei der gestrigen Feier Landesschuldirektorin Sigrun Falkensteiner. In der Schulwelt gab es in diesen Jahren zahlreiche Veränderungen. Einige davon seien pädagogische und bildungspolitische Meilensteine wie die Grundschulreform, das Landesgesetz zur Autonomie und die Hinwendung der Schule zu einer neuen, interaktiven Lernkultur. Nicht leicht sei die Arbeit an den Schulen besonders in der jüngsten Zeit gewesen. Die Pandemie habe viel Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und Umstellung auf ein digitales Arbeits- und Lernumfeld erfordert. Trotz allem sei für die Lehrpersonen stets die bestmögliche Bildung für die Schülerinnen und Schüler im Fokus der Arbeit gestanden. Dafür sprach die Landesschuldirektorin ein Dankeschön aus und betonte: “Sie haben Menschen in den jeweiligen Lebenssituationen begleitet, gefördert und wohl auch gefordert. Das kostete sie viel Kraft und Engagement, schenkte aber hoffentlich auch Erfüllung und Genugtuung.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Lehrpersonen verabschiedet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
eva
eva
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Auch andere öffentlich Angestellte leisten viel ohne dass sie feierlich verabsvhiedet werden. Ich denke auf diese Spesen können wir verzichten!

Savonarola
1 Monat 22 Tage

als öffentlich Bediensteter muss man sich schämen, so einen Verein als Arbeitgeber zu haben. Der Lesitungslohn wurde vorenthalten, und heuer wahrscheinlich auch.

wpDiscuz