Lars Heikensten stellt Schwedischer Akademie die Rute ins Fenster

Literaturnobelpreis wackelt auch 2019

Freitag, 25. Mai 2018 | 18:46 Uhr

Die Vergabe des für heuer ausgesetzten Nobelpreises für Literatur wackelt auch nächstes Jahr. Das sagte der Geschäftsführer der Nobelstiftung, Lars Heikensten, am Samstag dem schwedischen Nachrichtensender Ekot. Heikensten sagte, der Literaturnobelpreis werde erst wieder verliehen, wenn die Nobelstiftung das verlorene Vertrauen wiedergewonnen hat. Für 2019 gebe es somit “keine Deadline”.

Außerdem stehe nirgendwo “in Stein gemeißelt”, dass die Schwedische Akademie künftig überhaupt mit der Vergabe des weltweit renommierten Literaturpreis betraut werde. Man habe bereits “Vorschläge für alternative Institutionen” erhalten, so der Stiftungschef. Welche, das ließ Heikensten in dem Interview offen.

Von: apa