Die Versteigerung gilt als "kunsthistorische Sensation"

“Lucretia” und “Edeldame” werden im Dorotheum versteigert

Donnerstag, 04. Oktober 2018 | 16:00 Uhr

Mit einer “kunsthistorischen Sensation” wirbt das Dorotheum in Wien für seine anstehende Alte-Meister-Auktion am 23. Oktober: Neben dem Bild “Lucretia” von Artemisia Gentileschi kommt nämlich auch Antonis van Dycks “Porträt einer Edeldame mit Papagei” zur erstmaligen Versteigerung, wie das Haus am Donnerstag mitteilte. Das Werk sei eine Neuentdeckung der Experten des Dorotheums.

“Lucretia” (Schätzwert 500.000 bis 700.000 Euro) ist eines der seltenen Gemälde der italienischen Barockmalerin Gentileschi (1593-1653). Es zeigt jenen letzten Moment der römischen Aristokratin, bevor sie sich nach einer Vergewaltigung mit einem Dolch das Leben nimmt. Das in Öl auf Holz gemalte “Porträt einer Edeldame mit Papagei” (entstanden zwischen 1619 und 1620, geschätzt auf 300.000 bis 500.000 Euro) gilt als prominentes, wiederentdecktes Beispiel jener Periode, in der Van Dyck auch bei Peter Paul Rubens arbeitete.

Von: apa