KJS dankt den Ministranten

Mini-Open-Air Gottesdienst: ein Erfolg

Samstag, 04. Juni 2022 | 06:46 Uhr

Sankt in Taufers – Der 8. Mini-Open-Air-Gottesdienst der Katholischen Jungschar Südtirols fand am 1. Juni in Sand in Taufers statt. Über 300 Ministrantinnen und Ministranten nahmen am Gottesdienst teil, feierten und beteten gemeinsam.

Der Mini-Open-Air-Gottesdienst der Jungschar findet jährlich abwechselnd in einem anderen Dekanat statt. In diesem Jahr trafen sich die Ministrantinnen und Ministranten bei der Pfarrkirche in Sand in Taufers. Gemeinsam feierten sie mit dem Kinder- und Jugendseelsorger P. Shenoy Maniyachery, Dekan Franz-Josef Campidell und Kooperator Peter Kocevar im Freien einen Open-Air-Gottesdienst. Die Ministrantinnen und Ministranten aus den Ortsgruppen Sand in Taufers, Rein, Mühlbach, Gais, Lappach und Luttach gestalteten die verschiedenen Stationen des Gottesdienstes mit. Der Kinderchor Weißenbach sorgte für die musikalische Gestaltung.

„Ihr seid das Salz der Erde“

Der Jungschar-Vorsitzende Philipp Donat blickt gerne auf den gelungenen Gottesdienst zurück: „Der Mini-Open-Air-Gottesdienst ist jedes Jahr ein besonderes Highlight. Wir besuchen die Gruppen in ihrem Dekanat und bereiten gemeinsam mit ihnen diesen Gottesdienst vor. Für dieses Jahr wurde die Bibelstelle ‚Ihr seid das Salz der Erde‘ gewählt. Salz ist etwas Wichtiges und Wertvolles. Ohne Salz schmeckt alles fad und langweilig. Wie das Salz im Essen wichtig ist, so sind die Ministrantinnen und Ministranten die Würze für den Gottesdienst. Sie bereichern den Gottesdienst mit liturgischen Farben, Weihrauch, Glocken, Leuchter und sind Vorbilder für die feiernde Gemeinde“.

Dank an die Ministrantinnen und Ministranten im ganzen Land

In fast jeder Pfarrei gibt es eine Gruppe der Ministrantinnen und Ministranten, die Teil der Katholischen Jungschar Südtirols sind. „Für das Ministrieren geben die Kinder und ihre Familien einen Teil ihrer Freizeit her und das ist nicht selbstverständlich. Auch die Leiter und viele Pfarrer leisten Großartiges: Sie bereiten die Kinder aufs Ministrieren vor, führen Proben durch, teilen die Dienste ein und begleiten die Kinder in ihrem Glauben. Ihnen allen gilt ein großer Dank“, meint Donat.

Für die gute Zusammenarbeit bei der Organisation des Mini-Open-Air-Gottesdienstes bedankt sich die Katholische Jungschar Südtirols beim Jugenddienst Dekanat Taufers und bei den Leiterinnen und Leitern der Ortsgruppen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von: bba

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz