Anmeldungen innerhalb 9. September

Mitmach-Aktionswoche „Youth 4 Climate Week 2022“

Mittwoch, 17. August 2022 | 17:44 Uhr

Bozen – „Keep it cool!“ Unter diesem Motto laden die youngCaritas, die Kolpingjugend und das Coworking della Memoria (Arci) vom 19. bis 23. September zur Aktionswoche „Youth 4 Climate Week 2022“. Dabei will man gemeinsam mit Südtiroler Jugendlichen über verschiedene Veranstaltungen und Aktionen auf die Klimakrise aufmerksam machen und konkret zeigen, wie jeder seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Wer mitmachen will, kann sich innerhalb 9. September bei der youngCaritas melden.

Für den Schutz der Umwelt und einen nachhaltigen Lebensstil setzen sich mittlerweile zahlreiche Organisationen und auch Einzelpersonen ein. Ihre Erfahrungen und konkreten Anregungen zum Umwelt- und Klimaschutz wollen die Organisatoren der Aktionswoche „Youth 4 Climate Week 2022“ öffentlich machen und damit zum Mit- und Nachmachen anregen.

„Gemeinsam ist es möglich und auch schöner”, ist Amanda Montesani von der youngCaritas überzeugt. „In den vergangenen Monaten haben wir viele Jugendlichen getroffen und ihre Ideen und Kritiken gehört. Deshalb wollen wir sie jetzt in den Mittelpunkt stellen und ihnen Aufmerksamkeit bieten.” Innerhalb 9.September können sich Organisationen, Jugendzentren, Pfarreien, Jugendgruppen und Schulen melden und die Woche frei nach eigenen Ideen, Aktionen und Vorlieben bereichern. „Wir wollen, dass sie diese Woche mitgestalten und so viel wie möglich mittragen, damit wir spüren, dass wir zusammengehören“, unterstreicht Manfredi Minniti vom Coworking della Memoria Meran. „Jeder kann mitmachen und seinen Beitrag leisten!”

Eine solche Gelegenheit bietet beispielsweise die „social challenge“, bei der junge Menschen sich für den Klimaschutz stark machen und andere dazu motivieren wollen. Teilnehmen ist ganz einfach: Thema auswählen wie z.B. Mobilität, Nahrung, Lebensstil oder anderes, ein kurzes Video von nicht mehr als 60 Sekunden aufnehmen und Bekannte, Freunde und Verwandte einladen, sich ebenso dafür einzusetzen. Das Video können sie dann auf Facebook, IG oder TIKTOK posten, jugend@kolping.it taggen und an dieselbe Adresse innerhalb 19. September eine E-Mail schicken.

„Das ist überdies eine tolle Möglichkeit, die eigenen künstlerischen Fähigkeiten zu zeigen. Für die Besten winkt auch ein toller Preis: Das Gewinnervideo wird auf den Monitoren in den Bussen und Zügen im ganzen Land gezeigt“, sagt Manuela Prantner von der Kolping Jugend. „Die originellsten, kreativsten und witzigsten Videos werden beim Abschlussabend am 23. September gezeigt und eine Jury wählt einen Gewinner.“

Wer nähere Infos zur Aktionswoche bzw. fürs Mitmachen möchte, kann sich über E-Mail bei youngcaritas@caritas.bz.it melden oder sie über die sozialen Medien oder die Homepage kontaktieren.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz