Muttersprache und sprachliche Vielfalt fördern

#multilingual-Vorleseaktion zum Welttag der kulturellen Vielfalt

Mittwoch, 18. Mai 2022 | 17:27 Uhr

Bozen – In Südtirol leben viele unterschiedliche Kulturen mit verschiedenen Sprachen zusammen. Rund um den 21. Mai, den 2001 von der Unesco ausgerufenen internationalen Tag der kulturellen Vielfalt, veranstalten landauf landab mehrere Südtiroler Bibliotheken eigene mehrsprachige Lese-Events. Alle Veranstaltungen folgen dem Aufruf der Unesco, das öffentliche Bewusstsein für kulturelle Vielfalt zu schärfen. Ob Geschichten und Musik am Lagerfeuer, ein Kamishibai-Theater oder Kinderlesungen von Jugendlichen der Oberschule … jede Bibliothek hat sich etwas anderes ausgedacht. Dabei konnten viele Jugendliche und Erwachsene mit anderen Muttersprachen zur Mitarbeit gewonnen werden. Sie werden Märchen und Geschichten in mehr als 15 unterschiedlichen Muttersprachen vorlesen.

Aktionen in 15 Sprachen

Auftakt für die #multilingual-Vorleseaktion ist am 20. Mai. An diesem Tag lesen ab 8.30 Uhr in der Grundschule “Pestalozzi” in Bozen 40 Oberschüler und Oberschülerinnen Geschichten in ihren Muttersprachen vor, von Albanisch über Farsi bis Punjabi. In der Stadtbibliothek von Bruneck ist eine Aktion für Albanisch sprechende Kindergartenkinder angesagt. In der Bibliothek “Hans Glauber”, wo um 14.30 Uhr bei einem “Multilingual Café” auch Bulgarisch, Kroatisch, Slowakisch, Spanisch, Ukrainisch und Urdu gesprochen wird.

Sprachen lernen durch Geschichten und Vorlesen

“Wir wissen alle, dass Lesen, Erzählen und Vorlesen für den kindlichen Spracherwerb und die spätere Lesekompetenz wichtig sind”, heißt es aus dem Organisationsteam. “Aber nicht alle wissen vielleicht, dass das Vorlesen in der eigenen Sprache für den Mutterspracherwerb gleich förderlich ist wie für den Erwerb einer jeden zusätzlichen Sprache.”

Der Vorlesetag ist Teil der Sensibilisierungskampagne #multilingual und wurde vom Landesamt für Weiterbildung der deutschen Kulturabteilung gemeinsam mit der Koordinierungsstelle für Integration, dem Landesamt für Bibliotheken und Lesen der italienischen Kulturabteilung sowie verschiedenen öffentlichen und schulischen Bibliotheken organisiert.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz