Mehr als sechs Millionen Menschen haben "Kinky Boots" gesehen

Musical “Kinky Boots” wird im April am Broadway eingestellt

Samstag, 29. September 2018 | 15:19 Uhr

“Kinky Boots” wird am 7. April am New Yorker Broadway nach sechs Jahren Laufzeit mit mehr als 2.500 Vorstellungen eingestellt. Das bestätigte Produzent Jordan Roth per Twitter. Das Stück handelt vom Erben Charlie Price, der die Schuhfabrik seiner Eltern übernimmt und sie gegen den Widerstand der Mitarbeiter erfolgreich zur Produktion von Schuhen für Dragqueens und Travestiekünstler nutzt.

Nach der Premiere 2012 gewann “Kinky Boots” im Folgejahr in sechs Kategorien den Theaterpreis Tony, darunter auch den als “Bestes Musical”. Weltweit haben das Stück mit Musik von Cyndi Lauper und einem Libretto von Harvey Fierstein laut Angaben der Produktionsfirma mehr als sechs Millionen Menschen gesehen.

Von: APA/dpa