Die Leute sind einfach vorsichtig

Nach Neustart gibt es noch Karten für die Elbphilharmonie

Mittwoch, 02. September 2020 | 10:46 Uhr

Das hat es selten gegeben in der noch jungen Geschichte von Hamburgs neuem Konzerthaus: Nach dem Start in die neue Konzertsaison nach der fünfmonatigen Corona-Pause gibt es noch Karten für die Elbphilharmonie. “Die Leute sind einfach noch vorsichtig”, sagte Sprecher Tom R. Schulz.

“Wenn Menschen jetzt hören, dass es total schön war und keine Gefahr besteht, kann ich mir vorstellen, dass sich das auch wieder rasch ändert.” Das berühmte Konzerthaus im Hafen war am Dienstagabend mit einem Konzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters unter Leitung seines Chefdirigenten Alan Gilbert in die neue Saison gestartet.

Eine Woche zuvor hatte es bereits ein Testkonzert gegeben. Um die Hygienemaßnahmen umzusetzen, können statt der sonst üblichen 2100 Besucher im Moment nur 620 Menschen in dem Konzertsaal Platz nehmen. Dabei bleibt jede zweite Sitzreihe frei, zwischen den einzelnen Zuschauern werden zudem jeweils zwei Sitze gesperrt. Vom Einlass bis zu ihrem Sitzplatz müssen die Besucher einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Aufgrund von Reisebeschränkungen der Künstler und Abstandsregelungen auf der Bühne gibt es bei einem Großteil der bisher angekündigten Veranstaltungen Umbesetzungen und Programmänderungen. Zudem werden Ersatzveranstaltungen angeboten. Um vielen Menschen den Besuch zu ermöglichen, werden zahlreiche einstündige Konzerte zweimal nacheinander gespielt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Nach Neustart gibt es noch Karten für die Elbphilharmonie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

Interessant. Ich würde gerne auf einem Reissack sitzend etwas über Bozen lesen. Wann gibt es dort wieder Konzerte?

wpDiscuz