Jimi Hendrix starb 1970

Neues Album mit unveröffentlichten Liedern von Jimi Hendrix

Freitag, 08. Dezember 2017 | 13:14 Uhr

Aus dem Nachlass der Gitarrenlegende Jimi Hendrix wird im März ein Album mit zehn bisher unveröffentlichten Titeln auf den Markt gebracht. Einige der Lieder seien nur Monate vor dem Tod von Hendrix aufgenommen worden, teilte der Nachlassverwalter am Donnerstag mit. Das Album “Both Sides of the Sky” soll demnach ab dem 9. März erhältlich sein. Es sei das letzte einer Trilogie.

Zwei Alben mit aufgearbeitetem Material des Musikers waren 2010 und 2013 veröffentlicht worden. Zu hören ist unter anderem eine bisher unbekannte Hendrix-Version von Joni Mitchells “Woodstock”. Darin beklagte die kanadische Sängerin, dass sie das legendäre Festival im Jahr 1969 verpasst hatte – bei dem Hendrix einer der Stars war.

Laut Sony’s Legacy Recordings, Mitherausgeber von “Both Sides of the Sky”, enthält das neue Album Lieder aus der Zeit von Jänner 1968 bis Februar 1970. Wenige Monate später, am 18. September 1970, war Hendrix in einem Londoner Hotel gestorben, nachdem er einen tödlichen Cocktail aus Rotwein und Schlaftabletten zu sich genommen hatte.

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz
Jimi Hendrix starb 1970

Neues Album mit unveröffentlichten Liedern von Jimi Hendrix

Uhr

Aus dem Nachlass der Gitarrenlegende Jimi Hendrix wird im März ein Album mit zehn bisher unveröffentlichten Titeln auf den Markt gebracht. Einige der Lieder seien nur Monate vor dem Tod von Hendrix aufgenommen worden, teilte der Nachlassverwalter am Donnerstag mit. Das Album “Both Sides of the Sky” soll demnach ab dem 9. März erhältlich sein. Es sei das letzte einer Trilogie.

Zwei Alben mit aufgearbeitetem Material des Musikers waren 2010 und 2013 veröffentlicht worden. Zu hören ist unter anderem eine bisher unbekannte Hendrix-Version von Joni Mitchells “Woodstock”. Darin beklagte die kanadische Sängerin, dass sie das legendäre Festival im Jahr 1969 verpasst hatte – bei dem Hendrix einer der Stars war.

Laut Sony’s Legacy Recordings, Mitherausgeber von “Both Sides of the Sky”, enthält das neue Album Lieder aus der Zeit von Jänner 1968 bis Februar 1970. Wenige Monate später, am 18. September 1970, war Hendrix in einem Londoner Hotel gestorben, nachdem er einen tödlichen Cocktail aus Rotwein und Schlaftabletten zu sich genommen hatte.

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz