Ab Ende November werden 20 Filme des Oscarpreisträgers gezeigt

New Yorker MoMA würdigt Pedro Almodovar mit Retrospektive

Montag, 15. August 2016 | 23:05 Uhr

Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) würdigt den spanischen Star-Regisseur Pedro Almodovar (66) mit einer großen Retrospektive. Ab Ende November würden rund drei Wochen lang 20 Filme des Oscarpreisträgers gezeigt, teilte das Museum in Manhattan am Montag mit.

Darunter sind “Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs”, “Alles über meine Mutter”, “Sprich mit ihr”, “La mala educacion – Schlechte Erziehung” und das neue Werk “Julieta”. Im vergangenen Jahr hatte das MoMA dem deutschen Regisseur Wim Wenders eine Retrospektive gewidmet.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz