Am 23. April

Nicht nur Ötzi? – Archäologisch-botanischer Vortrag

Freitag, 17. April 2015 | 16:11 Uhr

Bozen – Wie die Menschen im Schnalstal von der Jagd zur Weidewirtschaft kamen beleuchtet ein archäologisch-botanischer Vortrag am Donnerstag, 23. April 2015, im Südtiroler Archäologiemuseum Bozen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Alle Interessierten sind eingeladen.

Der Archäologe Andreas Putzer und die Archäobotanikerin Daniela Festi stellen am 23. April, 18.00 Uhr, im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ihre Forschungsergebnisse über den Einfluss des Menschen auf das Schnalstal vor. Die Befunde erlauben Aussagen über die unterschiedliche Nutzung dieses Hochgebirgstales im Laufe der Zeit und dem Wandel von der Natur- zu einer Kulturlandschaft.  Im Rahmen zweier Forschungsprojekte in Zusammenarbeit zwischen der Universität Innsbruck, dem Landesamt für Bodendenkmäler und dem Südtiroler Archäologiemuseum wurden in den vergangenen Jahren das Schnalstal und seine Seitentäler archäologisch sowie botanisch untersucht. Die dabei gewonnen Erkenntnisse geben Aufschluss über menschliche Aktivitäten in den vergangenen 10.000 Jahren. Der Vortrag findet in deutscher (Putzer) und in italienischer Sprache (Festi) statt. Beide Referenten beantworten Fragen zum Vortrag auch in der anderen Sprache. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Alle Interessierten sind willkommen.

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen