Obama verspürt Schriftstellertalent

Obamas schließen millionenschweren Memoiren-Vertrag ab

Mittwoch, 01. März 2017 | 12:39 Uhr

Das in New York ansässige Verlagshaus Penguin Random House hat einen der derzeit begehrtesten Buchverträge abgeschlossen: über die gemeinsamen Memoiren des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama und seiner Ehefrau Michelle. In einer Erklärung teilte der Verlag am Dienstag mit, dass er die weltweiten Rechte erworben habe.

Einzelheiten des Deals wurden nicht mitgeteilt. Doch nach Informationen der “Financial Times” überstiegen die Gebote für das Memoiren-Doppelpack zuletzt 60 Millionen Dollar (56,7 Millionen Euro) – ein Rekord für Präsidenten-Erinnerungen in den USA.

Teil der Abmachung soll zudem sein, dass eine Million Exemplare im Namen der Familie Obama an die Organisation First Book geht, eine Wohltätigkeitsorganisation, die Kinder aus sozial schwachen Familien mit Büchern versorgt.

Barack Obama ist bereits Autor von zwei Memoiren-Bänden und einem Kinderbuch. Der Ex-Präsident hatte mehrfach geäußert, er verspüre ein gewisses Schriftstellertalent und wolle keine reine Nacherzählung seiner Zeit im Weißen Haus abliefern.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Obamas schließen millionenschweren Memoiren-Vertrag ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Universalgelehrter
27 Tage 22 h

schreibt er zusammen was er alles tun wollte? 😂

yes, we can. Ja, wir könnten, wenn dies und wenn das und wenn bla, bla, bla

manic
manic
Neuling
27 Tage 16 h

Obama hatte in beiden Häusern, Kongress und Senat immer die Mehrheit gegen sich.
Jetzt stellen die Republikaner den Präsidenten und haben auch die Mehrheit in beiden Häusern. Nun müssen sie liefern und zeigen ob sie das Land vorwärts bringen können.
Ich befürchte jedoch am Ende werden die Reichen noch reicher, die Mittelschicht ärmer, die Finanzblase platzt und viele landen wieder auf der Strasse.

Lex
Lex
Tratscher
27 Tage 13 h

@manic Genau so ist es.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

@manic Bin bei dir. Ich hoff dass ich das als interessierter Beobachter und nicht als Betroffener mir ein Bild über Trump machen kann.

Septimus
Septimus
Tratscher
27 Tage 18 h

Mann und Frau wollen ja weiterhin im Rampenlicht stehen,und bei der Summe lässt es sich gut leben.Der Profit steht natürlich an letzter Stelle.😜😜😜,alles “Ehrensache”🤔🤔und für Wohl tätige Zwecke.Nichts scheint so wie es ist…

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

wer weiss wieviel dran wahr ist……………..
würd solchen ……………… nie lesen
aber zum Glück nicht mehr da 😀

Septimus
Septimus
Tratscher
27 Tage 14 h

…nur für “dummis” geeignet.

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

Nett. Der Herr der abgeworfen Bomben…an der Anzahl über 26.000 , schreibt ein Buch…reicht das Vermögen nicht aus. ??? Kann gut drauf verzichten…

Septimus
Septimus
Tratscher
27 Tage 14 h

Exakt auf den Punkt gebracht…und wer weiß wie viele Leichen er noch im Keller versteckt hat.

silas1100101
silas1100101
Tratscher
27 Tage 7 h

Wenn ihr wüsstet was für Leichen Obama im Keller hat, würdet ihr einen Schock bekommen!!

traktor
traktor
Tratscher
27 Tage 16 h

hat der noch nicht genug???

Septimus
Septimus
Tratscher
27 Tage 14 h

Oder was will er damit verbergen….??

zockl
zockl
Tratscher
27 Tage 14 h

auch der kriegt den Hals nicht voll – ist aber der Star der Gutmenschen

gauni2002
gauni2002
Superredner
27 Tage 13 h

heilige Memoiren
wenn wirklich die Wahrheit dasteht, er zu den vielen Umstürzen und Toten in Nordafrika, Syrien und der Ukraine steht, dann müssten seine Memoiren ein Abschreckungsbuch sein. 

wpDiscuz