Peter Planyavsky, ehemaliger Domorganist am Stephansdom in Wien zu Gast

Orgelkonzert im Bozner Dom

Dienstag, 01. September 2015 | 21:44 Uhr

Bozen – Am 8. September 2015 findet um 20 Uhr in der Dompfarrkirche Bozen ein besonderes Orgelkonzert statt. Der Organist Peter Planyavsky, ehemaliger Domorganist am Stephansdom in Wien, Komponist und emerit. Professor an der Wiener Musikuniversität, spielt Improvisationen über Lieder aus dem neuen Gotteslob. Planyavsky selbst gibt dem Konzert den Titel:

Alte Formen, neue Lieder – neue Formen, alte Lieder.

Vor Konzertbeginn werden die Gotteslobnummern zu folgenden Bereichen ausgesucht und über die Liedanzeige während des Konzertes bekanntgegeben:

Improvisationen über…

. . . ein gregorianisches Thema

. . . ein Neues geistliches Lied

. . . ein altbekanntes Lied aus dem Gotteslob

. . . ein neu aufgenommenes Lied aus dem Gotteslob

. . . einen Psalm

. . . die Berufung des Elija (19. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr B, 1 Kön 19 )

. . . ein eigenes Thema

Mit außerordentlichem Gespür und herausragender Kreativität nähert sich Planyavsky seinen Improvisationen – nicht nur für Freunde der Orgelmusik ist dieses außergewöhnliche Konzert eine Gelegenheit, auf eine andere Art neue Lieder aus dem neuen Gotteslob kennenzulernen

Sie sind zur Teilnahme herzlich eingeladen!

Von: ©ka