Photonights Vorstellung in der Wandelhalle 2014. Auch heuer darf man sich auf fotografische Assoziationen freuen

ost west club: Photonights 2015 – Das Spiel – Il Gioco

Montag, 14. September 2015 | 19:24 Uhr

Meran – Drei Sommermonate lang spielten 55 Fotografinnen und Fotografen beim kreativen Photonights-Spiel mit. Woche für Woche sandten sie ihre fotografischen Assoziationen.

Das bildstarke Ergebnis wird nun in der Meraner Wandelhalle gezeigt.

Am Freitag, 18. September 2015, ab 20:30 Uhr trifft man sich zum Public Foto Viewing. Es ist schon fast Photonights-Tradition, dass Musiker Michl Lösch die Projektion des Fotografie-Reigens mit einer stimmungsvollen Live-Improvisation begleiten wird.

Das Wichtigste am Photonights Spiel ist zweifellos die Freude am Spiel und am Kreativsein; dies schließt eine rauschende Preisvergabe nicht aus. Auch diese wird ernst und spielerisch, lustig und schräg. Zirka um 22.30 Uhr kommt es zur Vergabe des Publikumspreises, des Jurypreises, des vissidarte-Meer-Preises, des Halbzeitpreises und der Preis für das skurrilste Foto. Zeitgenössische Fotografie, Musik und anregender Gedankenaustausch in der Wandelhalle könnten natürlich bei jeder Witterung genossen werden.

Im Laufe des Abends sorgt das ost west club Team für Stimmung und musikalische Unterhaltungen. Dieser Abend ist sozusagen die Preview zum Saisons-Start des Clubs in der Passeirergasse. Am Samstag, 19. September 2015 öffnet das Kommunikationszentrum, nach der Sommerpause, wieder seine Tore für Mitglieder. Man darf sich auf ein kreatives Kulturprogramm mit Musik, Literatur, Kunst und politischen Diskussionen freuen.

Neu ist heuer das Photonights PHOTOMOBIL! Was mag das wohl sein? Eine Woche lang, vom 19. bis zum 25. September 2015, täglich von 17 bis 20 Uhr, können Interessierte beim Photomobil auf dem Meraner Sandplatz vorbei schauen und dort in einem gemütlichen Wohnmobil die Fotografien betrachten und die Musik von Michl Lösch lauschen.

Die Meraner Photonights finden heuer bereits zum 7. Mal statt. Als Trägerverein zeichnet das Kultur- und Kommunikationszentrum ost west club est ovest. Die Organisatoren Philipp Aukenthaler, Andrea Dürr, Damian Pertoll, Erwin Seppi und Sonja Steger haben das Spiel geleitet. Verwirklicht wurde das Projekt dank der Unterstützung: der Gemeinde Meran, der Autonomen Provinz Bozen, des Kulturvereins Pro Vita Alpina, von Oskar Light und Foto Staschitz.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer / Die Spielerinnen und Spieler

Abisso Marina, Albani Michela, Azzolin Nicoletta, Battisti Hanna, Bergmeister Marion, Cimadon Sonja, Dandler Anton, Dietl Annamaria, Donegà Walter, Dorigatti Elmar, Ebner Arno, Fella Alessandra, Ferrazin Antonio, Folli Elisa, Gruber Anna, Gruber Lilly, Gruber Max, Haller Angelika, Hofer Stefan, Insam Corinna, Kirchlechner Martin, Kuen Sara, Lafogler Marion, Laudieri Lisa, Lösch Elisabeth, Mair Thomas, Malfertheiner Verena, Massl Verena, Moling Christian, Morandi Viviana, Morandini Nicola, Natter Barbara, Niederegger Ursula, Nigro Catello, Ortner David, Pircher Anne Marie, Plankensteiner Barbara, Prader Ulrike, Rainer Nadja, Rauch Martina, Reinstadler Gert, Santer Patrick, Schmidhammer Ulrich, Schwarz Ulli, Schienbacher Noemi, Seiwald Luis, Spadaro Marco, Spögler Reinhard, Tratter Katharina, Turker Sabine, Unterhofer Veronika, Unterholzner Franziska, Willeit Albert, Yamashita Hanae, Zelger Doris.

Von: ©ka