Preisverleihung am 25. September

Paul-Flora-Preis geht an Oliver Laric

Donnerstag, 17. September 2015 | 16:44 Uhr

Glurns – Der Paul-Flora-Preis 2015 geht an den in Tirol geborenen Künstler Oliver Laric. Am Freitag, 25. September, um 18 Uhr überreichen ihm die Kulturlandesräte des Landes Südtirol und des Bundeslandes Tirol, Philipp Achammer und Beate Palfrader, in Glurns den Preis.

Oliver Laric ist der Träger des diesjährigen Paul-Flora-Preises. Der Preis wird in Erinnerung an den 2009 verstorbenen Künstler Paul Flora seit 2010 jährlich an eine junge Künstlerin oder einen Künstler unter 40 Jahren aus Tirol oder Südtirol verliehen. Er versteht sich als Anerkennung von hervorragenden Leistungen in der zeitgenössischen bildenden Kunst und ist mit 10.000 Euro dotiert. Über die Verleihung befindet eine Jury, der Beate Ermacora für das Land Tirol, Lisa Mazza für das Land Südtirol sowie Katharina Flora Seywald als Mitglied der Familie Flora angehören.

Oliver Laric ist 1981 in Innsbruck geboren, hat an der Universität für angewandte Kunst in Wien studiert und lebt heute in Berlin.

Die Kulturlandesräte von Tirol, Beate Palfrader, und Südtirol, Philipp Achammer, werden den Paul-Flora-Preis im Rahmen einer Feier am Freitag, 25. September, um 18.00 Uhr im Rathaus von Glurns überreichen. An der Feier wird auch der Bürgermeister der Stadt Glurns, Alois Frank, teilnehmen, und Lisa Mazza wird als Jurymitglied die Laudatio halten.

Anlässlich der Preisverleihung wird auch ein zweisprachiger Katalog aller bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger vorgestellt.

Von: ©lpa

Bezirk: Vinschgau