Penderecki war einer der wichtigsten zeitgenössischen Komponisten

Polnischer Komponist Penderecki 86-jährig gestorben

Sonntag, 29. März 2020 | 10:24 Uhr

Der polnische Komponist Krzysztof Penderecki ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 86 Jahren in Krakau, wie die Agentur PAP unter Berufung auf seine Ehefrau berichtete. Das polnische Kulturministerium würdigte Penderecki auf Twitter als “einen der größten polnischen Musiker” und “weltweite Autorität auf dem Gebiet der Klassischen Musik”. Demnach starb er nach “langer, schwerer Krankheit”.

Penderecki war einer der wichtigsten zeitgenössischen Komponisten. Er war u.a. für seine Filmmusik bekannt, unter anderem für William Friedkins “Der Exorzist”, Stanley Kubricks “The Shining” und David Lynchs “Wild at Heart”, sowie für seinen “Threnos für 52 Streichinstrumente” aus 1960, der den Hiroshima-Opfern gewidmet ist. Einem breiteren Auditorium wurde der junge Komponist 1966 bekannt – als er im Münsteraner Dom seine Lukas-Passion aufführte. Er gewann vier Grammy Awards. Seinen 85. Geburtstag hatte Penderecki noch mit einem eigenen Musikfestival und Weggefährten aus aller Welt gefeiert.

Von: APA/dpa/ag.