Bild: Künstlerischer Leiter des Jugendchors Österreich Franz M. Herzog

Premierenkonzert des Jugendchors Österreich

Sonntag, 19. Juli 2015 | 16:38 Uhr

Meran/Burgeis – Der nationale Auswahlchor Jugendchor Österreich, der aus 38 jungen Top SängerInnen von 17 bis 26 Jahren aus ganz Österreich und Südtirol besteht, feiert mit dem Programm „Himmelswesen“ seine Premiere, und zwar am 24. Juli 2015 im Kurhaus in Meran mit Beginn um 20.30 Uhr.

Der Jugendchor Österreich, eine Initiative des Chorverbandes Österreich und des Südtiroler Chorverbandes, findet sich vom 19. bis 24. Juli auf der Fürstenburg Burgeis zusammen, um eine Woche lang zu proben und sich dann mit dem Programm „Himmelswesen“ vorzustellen. „Himmelswesen” ist mehr als nur ein Chorkonzert. Es wird unter der künstlerischen Leitung von Franz M. Herzog zusammen mit dem Künstler Marc Thomas Merz, der nach seiner Studienzeit bei Karl Lagerfeld und Jil Sander außergewöhnliche Modekollektionen erschuf, sowie durch Visualisierungen des Grazer Künstlerkollektivs OchoReSotto und dem Saxophonisten Patrick Dunst ein Gesamtkunstwerk entstehen.

Die Patronanz des Jugendchor Österreich haben Anneliese Zeh, Vizepräsidentin der European Choral Association Europa Cantat, sowie Kammersängerin Angelika Kirchschlager übernommen. Bundespräsident Heinz Fischer hat den Ehrenschutz des Debütkonzerts in Österreich am 26.Juli 2015 in Spittal/Drau inne. „Ich bin begeistert von dieser einzigartigen Initiative, denn Singen ist unschätzbar wertvoll für die Menschen und die Gesellschaft! Wenn sich junge Menschen zusammenfinden, um auf höchstem Niveau als Österreichs Auswahlchor besondere Konzerte zu gestalten, verdient dies höchste Unterstützung”, meint Angelika Kirchschlager zum Jugendchor Österreich.

Mit „Himmelswesen“ will der Jugendchor mehr als nur Chormusik auf höchstem Niveau anbieten: Kompositionen von Brahms, Dubras, Esenvalds, Gjeilo, Herzog, Länger (UA), Mendelssohn und Gospels verschmelzen durch lichtvolle Installationen und Visuals von Marc Thomas Merz zu einem Gesamtkunstwerk. Der Eintritt zum Premierenkonzert ist übrigens frei.

Der Künstlerischer Leiter Franz M. Herzog ist Komponist, Dirigent sowie Referent und Juror bei nationalen und internationalen Chorveranstaltungen und Fortbildungen, u.a. auch für den Südtiroler Chorverband. Er ist Leiter des Lehrgangs für Chorleitung am Johann Joseph Fux Konservatorium und Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Graz, Künstlerischer Leiter des Kammerchors „Vocalforum Graz“ und des Chorverbands Österreich.

Von: ©ka