Schiele-Darsteller Noah Saavedra bekam Akademie-Romy

Romy-Akademiepreise vergeben

Freitag, 21. April 2017 | 10:45 Uhr

Vor der großen Romy-Gala am Samstag, bei der die Stars der Film- und Fernsehbranche gefeiert werden, stehen traditionellerweise die Akademiepreise an. Mit diesen sollen die Menschen hinter der Kamera geehrt werden – Drehbuchautoren, Produzenten, Kostümbildner. Die 14 Auszeichnungen, die Donnerstagabend verliehen wurden, gingen heuer u.a. an “Das Sacher”, einen “Tatort” sowie “Toni Erdmann”.

Gleich mehrfach erfolgreich war das Kino-Biopic “Egon Schiele – Tod und Mädchen”: Neben den Preisen für die besten Nachwuchsdarsteller, die Noah Saavedra und Valerie Pachner entgegennehmen durften, gab es für Hilde Berger und Dieter Berner eine Trophäe für das beste Kino-Drehbuch. Das Produzententeam konnte ebenfalls in der Kinosparte reüssieren. Mehrfachen Grund zu Freude hatte auch ein “Tatort”-Team: Für die Episode “Schock” gab es den Drehbuchpreis in der TV-Kategorie (Rupert Henning) und den Produzentenpreis (Burkhard Ernst).

Zwei thematisch verknüpfte Trophäen gingen an ein historisches Thema: Der ORF-Zweiteiler “Das Sacher. In bester Gesellschaft”, der vergangene Weihnachten ein Millionenpublikum vor die Bildschirme lockte, war bei der Bildgestaltung TV-Film (Marcus Kanter) siegreich, außerdem gab es für Beate Thalbergs begleitende Doku “Die Königin von Wien – Anna Sacher und ihr Hotel” den TV-Preis. Als beste Kinodoku reüssierte wiederum “Peter Turrini. Rückkehr an meinen Ausgangspunkt” von Ruth Rieser. Der beste Kinofilm wurde – wohl wenig überraschend – der bereits vielfach prämierte Oscar-Kandidat “Toni Erdmann”.

Ein Sonderpreis wurde für die beste Programmidee (“GartenKULT” auf ORF III) vergeben. Das unmoderierte TV-Duell im Rahmen der Bundespräsidentenwahl zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer brachte ATV den Preis der Jury, das deutsche Comedyformat “Jerks” von und mit Christian Ulmen erhielt den Preis der Akademie. Die Platin-Romy der Akademie ging an Kostumbildnerin Birgit Hutter. “Lebenswerk hin oder her, ich machte weiter”, waren ihre Worte dazu. “Denn: Kleider machen Leute.” Hutter durfte die Trophäe aus den Händen von Hollywoodstar John Malkovich entgegennehmen.

Vier weitere Akademiepreise – bester TV-Film, beste Regie TV-Film, beste Bildgestaltung Kinofilm sowie beste Regie Kinofilm – werden im Rahmen der Romy-Gala in der Wiener Hofburg verliehen. Durch den Abend, bei dem sich Publikumslieblinge wie Tobias Moretti oder Ursula Strauss Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen können, werden wie schon im Vorjahr Andi Knoll und Katharina Straßer führen.

ORF III bringt heute, Freitag, um 19.15 Uhr ein “Kultur Heute Spezial” zu den Romy-Akademiepreisen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz