Die Sagrada Familia hat viele Gesichter

Sagrada Familia erhält nach 130 Jahren Baugenehmigung

Samstag, 20. Oktober 2018 | 13:36 Uhr

Über 130 Jahre nach ihrem Baubeginn erhält die Sagrada Familia – Barcelonas berühmtestes Wahrzeichen – nun auch die Baugenehmigung. Darauf haben sich die Stadtverwaltung und die Verantwortlichen der von Antoni Gaudi geplanten Kathedrale geeinigt, die jährlich Millionen Besucher anzieht. Die Vereinbarung beinhaltet eine Zahlung von 36 Millionen Euro durch die Kirchenverwaltung an die Stadt.

Damit soll der öffentliche Nahverkehr der katalonischen Metropole zur Anbindung der Kathedrale ertüchtigt und die Nebenstraßen der Sagrada Familia saniert werden. Ein Teil des Geldes soll auch dazu verwendet werden, die derzeitigen Eingänge zum Bauwerk zu verbreitern.

Die immer noch im Bau befindliche Sagrada Familia soll 2026 endlich fertiggestellt werden – wenn sich der Tod von Antonio Gaudi zum 100. Mal jährt. Die Jugendstilikone war 1926 von einer Tram überfahren worden, als sein 1882 begonnenes, bedeutendstes Gebäude erst zu einem Viertel fertiggestellt war. Seither wurde sukzessive an der Sagrada Familia gearbeitet. Wenn die Baugenehmigung nun offiziell erteilt ist, soll eine Arbeitsgruppe inklusive Anrainern gebildet werden, die die Fertigstellung der Kirche zum Ziel hat.

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz