DNA-Proben sollen entnommen werden

Salvador Dali soll am 20. Juli exhumiert werden

Donnerstag, 13. Juli 2017 | 15:50 Uhr

Die sterblichen Überreste des spanischen Künstlers Salvador Dali sollen am 20. Juli für DNA-Tests exhumiert werden. Eine Richterin in Madrid habe eine entsprechende Anordnung erlassen, verlautete am Donnerstag aus übereinstimmenden Quellen. Die DNA-Proben sollen direkt am Grab entnommen und anschließend zur Untersuchung nach Madrid geschickt werden.

Ein Einspruch gegen die Anordnung könnte die Exhumierung allerdings noch verhindern. Die Salvador-Dalí-Stiftung im nordostspanischen Figueras geht gegen die Entscheidung der Richterin vor, die bereits Ende Juni die DNA-Tests angeordnet hatte. Hintergrund sind die Angaben der 61-jährigen Pilar Abel Martínez, die seit Jahren behauptet, die einzige Tochter des berühmten Malers zu sein. Sie hatte schon vor mehreren Jahren einen Antrag auf einen Vaterschaftstest eingereicht. Die Dalí-Stiftung zweifelt aber an den Angaben der Frau. Medienberichten zufolge soll sie an psychischen Problemen leiden.

Die Richterin hingegen argumentiert, dass die Exhumierung notwendig sei, da “keine anderen biologischen oder persönlichen Überreste existieren, um einen Abgleich vorzunehmen”. Sollte sich die Vaterschaft bestätigen, könnte Abel rechtliche Schritte vornehmen, um ihren Anteil am Erbe des Künstlers zu erstreiten.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Salvador Dali soll am 20. Juli exhumiert werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Er hat ja auch an psychischen Problemen gelitten,könnte dies ein Fingerzeig sein,dass diese Tochter eventuell nicht “lügt”????????Wenn er der genetische Vater sein sollte,dann hat sie das Recht auf Entschädigung,wenn nicht,hat sie wahrscheinlich dann viele rechtliche Schwierigkeiten zu erwarten! Dali war ein Extzentriker,ich traue dem alles zu,aber ein grosser Künstler!!!!

wpDiscuz