Der Bub vor zwei seiner Werke

Siebenjähriger Maler präsentiert seine bunten Werke in Wien

Dienstag, 15. September 2020 | 07:10 Uhr

In deutschen Medien gilt er als Wunderkind, nun präsentiert der siebenjährige Künstler Mikail Akar seine Werke drei Tage lang in Wien: Am 18. September eröffnet seine Ausstellung “Meine Welt ist bunt” im Filmquartier. Stilistisch wird er in er Ankündigung zwischen Pop-Art und abstrakter Malerei verortet.

“Mikail hat ein tiefes Gefühl für Farben und Farbkombinationen, Strukturen, Bildaufteilung und für die Gesamtkomposition seiner Bilder”, heißt es im Pressetext. “Er malt mit fröhlichen Farben fröhlich stimmende Bilder, die seine ganze kindliche Freiheit widerspiegeln.” Inspiriert haben den jungen Burschen demnach unter anderem Jackson Pollock, Jean-Michel Basquiat und Gerhard Richter.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Siebenjähriger Maler präsentiert seine bunten Werke in Wien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
One
One
Superredner
9 Tage 10 h

Also schön ist was anderes. Sieht genauso aus wie die Bilder aller anderen Siebenjährigen.

Morgaine
Morgaine
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Das stimmt gewiss nicht!!

amme
amme
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

die menschheit werd olweil deppeter

Paula
Paula
Tratscher
9 Tage 10 h

Was Kunst ist liegt im Auge des Betrachters. Auch wenn er als Wunderkind gehandelt wird, wären seine Bilder nichts für mich.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

Solange er Gönner hat für die seine Werke “in” sind…

Mal sehen wie lange das läuft 🙄

Morgaine
Morgaine
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Man muss nur etwas googeln um zu sehen was der kleine Junge auf Lager hat. Hier hat man die Möglichkeit noch relativ günstig zu einem vielleicht später teuer gehandelten Kunstwerk zu gelangen. Ich finde seine Bilder gut. Jung, dynamisch, frisch. Dazu eine gute Bildkomposition. Passt!

marher
marher
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

Kunst sieht jeder Mensch anders. Man kann gut zeichnen, karikaturen oder klexen. Die Frage ist nur wer dahintersteht, ansonsten gibt es keine Aufmerksamkeit für den Künstler.

wpDiscuz