Almodovar und die Hauptdarsteller seines neuesten Films

Spanien schickt Pedro Almodovars “Julieta” ins Oscar-Rennen

Mittwoch, 07. September 2016 | 12:44 Uhr

Spanien schickt im kommenden Jahr Pedro Almodovars jüngstes Frauendrama “Julieta” ins Rennen um den Oscar für den besten ausländischen Film. Dies teilte die zuständige “Academia de Cine” am Mittwoch auf ihrer Webseite mit.

In dem von Kritikern gefeierten, farbgewaltigen Melodram geht es um eine Frau, die sich in einer tiefen Krise befindet, um die schicksalhafte Beziehung zu ihrer Tochter und um Schuld. Der Streifen basiert auf drei Kurzgeschichten von Almódovars Lieblingsautorin Alice Munro.

Der 66-jährige Spanier hatte bereits im Jahr 2000 die begehrte Statue gewonnen, damals für das Werk “Alles über meine Mutter”. Die Oscars werden am 26. Februar 2017 in Los Angeles verliehen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz
Der Regisseur hat bereits 2000 die begehrte Statue gewonnen

Spanien schickt Pedro Almodovars “Julieta” ins Oscar-Rennen

Uhr

Spanien schickt im kommenden Jahr Pedro Almodovars Frauendrama “Julieta” ins Rennen um den Oscar für den besten ausländischen Film. Dies teilte die zuständige “Academia de Cine” am Mittwoch auf ihrer Webseite mit. In dem von Kritikern gefeierten, farbgewaltigen Melodram geht es um eine Frau, die sich in einer tiefen Krise befindet, um die schicksalhafte Beziehung zu ihrer Tochter und um Schuld.

Der Streifen basiert auf drei Kurzgeschichten von Almodovars Lieblingsautorin Alice Munro. Der 66-jährige Spanier hatte bereits im Jahr 2000 die begehrte Statue gewonnen, damals für das Werk “Alles über meine Mutter”. Die Oscars werden am 26. Februar 2017 in Los Angeles verliehen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz